Blogs

Blogs

Blogs-Autoren

| | Reise | Blog | 10.2.2011

Skiii foahn!

Ein Tagesausflug mit dem Bus von Prag ins Skigebiet Herlíkovice-Bubákov im Riesengebirge

Als gestandener Snowboarder und jahrelanger Wintersportfan war es für mich Pflicht, nach meinen Klausuren hier mal in den Schnee zu fahren. Aus Platznöten konnte ich meine Ausrüstung inklusive Snowboard selbstredend nicht mitbringen. Wir mussten uns also die Skiausrüstung (von Handschuhen und Hose abgesehen) ausleihen.

Um 6.35 Uhr sind zwei Skibusse von Černý Most aus nach Herlíkovice abgefahren. Das lief ganz nach dem Motto: „Wer zuerst kommt mahlt zuerst“! Wir gingen auf Nummer Sicher und waren schon eine Viertelstunde früher da. Denn wer im Bus sitzt, fährt auch mit, und wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. So, oder so ähnlich… Zumindest blieben etwa 15 Leute mit traurigen und enttäuschten Gesichtern draußen vor dem Bus stehen, die keinen Platz mehr fanden. Wenn man also rechtzeitig da ist, läuft das wie folgt ab: Man betritt den Bus, drückt dem Fahrer 650 Kronen in die Hand und erhält dafür Busfahrt + Skiticket.

Nach einer eineinhalbstündigen Fahrt waren wir im Skigebiet und haben die Preise verglichen: 550 Kronen für das Tagesticket. Macht also für die Busfahrt (hin und zurück!) 100 tschechische Kronen!

Direkt vor dem ersten Lift gab es die Möglichkeit, sich Skier oder ein Snowboard auszuleihen. Auch das lief vollkommen reibungslos und recht zügig ab. Preis hierfür: 215 Kronen.

Alles in allem waren wir um 9.00 Uhr auf der Piste bei stahlblauem Himmel und entsprechendem Sonnenschein! Allerdings lag nicht wirklich viel Schnee. Die Pisten waren am Vormittag trotzdem schwer in Ordnung und absolut befahrbar. Nur am Nachmittag wurde es etwas matschig und die Pisten hubbelig, was aber nichts Außergewöhnliches ist.

Das Skigebiet beschränkt sich auf zwei Sessellifte und sechs Schlepper. Der höchste Punkt sind unschlagbare 1013 Meter. Das ist selbstverständlich nicht vergleichbar mit den Alpen, aber für nur einen Skitag benötigt man nicht mehr. Auch sind die zwei Sessellifte nicht beheizt und nicht erst seit gestern da, aber alles kein Grund zur Sorge. Es hat alles ideal funktioniert und es gibt nichts zu Meckern!

Um noch einmal einen Preishammer zum Besten zu geben: Auf der Hütte kostete ein Gambrinus 25 Kronen, dazu ein paar Wiener Würstel mit Brot für 30 Kronen und das zweite Frühstück um 10.30 Uhr war perfekt! Ein Traum! Nach einem wunderschönen und preiswerten (für einen Schwaben immer von extremer Wichtigkeit!) Skitag ist der Bus pünktlich um 16.15 Uhr wieder abgefahren. Gegen 18.00 Uhr waren wir wieder bei Černý Most. Mit dem Geld, das ich gestern ausgegeben habe, hätte ich woanders wahrscheinlich noch nicht mal einen Skipass bekommen!

Externer Link: www.herlikovice.czwww.herlikovice.cz
Ski areál Herlíkovice-Bubákov
Na Stráni 481
543 02
Vrchlabí
Region Hradec Králové (Královéhradecký kraj)
Tschechische Republik
info@herlikovice.cz
+420 737 222 456

Auch interessant