Öffentliche Verkehrsmittel in Prag

Prag verfügt über ein sehr gut ausgebautes System öffentlicher Verkehrsmittel, die es zu verhältnismäßig günstigen Tarifen ermöglichen, im erweitereten Stadtgebiet auch ohne Auto und Taxi an die gewünschten Orte zu gelangen.

U-Bahn

Das Verkehrsnetz der Prager U-Bahn hat eine Streckenlänge von 50 Kilometern, verfügt über 50 U-Bahn-Stationen: 50 (3 Umsteigestationen),und besteht aus 3 Linien, die an unterschiedlichen Buchstaben und Farben zu erkennen sind: grüne Farbe (Skalka - Dejvicka), gelbe Farbe (Èerný most - Zlièín), rote Farbe (Ládví - Háje) mit Umsteigemöglichkeiten in den Stationen Muzeum (Linien A und C), Mùstek (Linien A und B) und Florenc (Linien B und C).

Die U-Bahn verkehrt von 5.00 bis 24.00 Uhr (Abfahrtszeit von der Ausgangsstation). Die Zeitintervalle zwischen den einzelnen Zügen betragen an Arbeitstagen in der Verkehrsspitze etwa 2 bis 3 Minuten, sonst 4 bis 10 Minuten.


Straßenbahnen

Der Tagesbetrieb dauert von 4.30 bis 24.00 Uhr. Der Nachtbetrieb zwischen 00.30 und 4.30 Uhr wird durch die „blauen“ Straßenbahnlinien Nr. 51 - 58 gewährleistet. Zentrale Umsteigehaltestelle der Nachtstraßenbahnen ist die Haltestelle Lazarská. Die Fahrpläne der Straßenbahnen sind an den Haltestellen angebracht.


Omnibusse

Der Tages- und Nachtbetrieb erfolgt ähnlich wie bei den Straßenbahnen. Der Nachtbetrieb wird durch die Linien Nr. 501 - 512 sichergestellt. Die Fahrpläne der Busse sind an den Haltestellen angebracht.


Seilbahn

Die Radseilbahn (Lánovka) fährt von der Talstation Újezd hinauf auf den Petøín (Laurenziberg), mit Zwischenhalt beim Restaurant Nebozízek. Sie ist täglich von 9.00 bis 23.30 Uhr (Sommersaison April bis Oktober) und von 9.15 bis 20.45 Uhr (Wintersaison November bis März) in Betrieb, mit Zeitintervallen von tags 10 und abends 15 Minuten.

Im März und Oktober werden regelmäßig Wartungsarbeiten durchgeführt, während der die Seilbahn für kurze Zeit außer Betrieb genommen wird.

In der Rubrik Land und Leute finden sich noch weitere thematisch verwandte nützliche Hinweise:

Fahrkarten für U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen in Prag
Prager Verkehrsbetriebe, Informationsstellen

Divadlo na zábradlí (Theater am Geländer), Prag 1Zbraschauer AragonithöhlenFolklore-Vereinigung der Tschechischen Republik
Das Theater am Geländer unweit der Karlsbrücke gehört zu Prags renommiertesten und traditionsreichsten Theaterbühnen. In den 60er Jahren begann hier die Entwicklung des tschechischen absurden Theaters.
den ganzen Tipp lesen
Die Zbraschauer Aragonithöhlen sind landesweit die einzigen zugänglichen Höhlen hydrothermaler Herkunft. An ihrer Entstehung waren die tief liegenden Sauerbrunnen beteiligt, die auch für die unikaten Verzierungen verantwortlich sind und Raftstalagmite, Aragonitsträuche oder "Krapfenbezüge" an den Wänden gebildet haben.
den ganzen Tipp lesen
Die Folklore-Vereinigung ist eine Bürgervereinigung vor allem für Kinder und Jugendliche. Ihr Ziel ist der Erhalt und die Weiterentwicklung von Volkstraditionen, insbesondere in den Bereichen Volksmusik, -gesang und -tanz. Im Prager Stadtzentrum betreibt sie ein Informationszentrum.
den ganzen Tipp lesen
Suche

Prags neues Stadtmagazin
Es geht
Es geht
Panorama
    Unterkünfte in Tschechien
    Reise- und Ausflugstipps
    Kategorien im Webkatalog
    Einkaufstipps
    Wo man gut essen kann
    Gastronomie
    Kochrezepte
    Aktuelle Nachrichten
    Rubrik Wirtschaft
    TOPlist