Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 30.5.2016
"Totschläger"-Einkauf mit Folgen: Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Johanngeorgenstadt/Klingenthal/Prag - Illegaler Waffenkauf in Tschechien: Am Sonntagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Klingenthal in Johanngeorgenstadt einen 18-jährigen Sachsen.

Wie die Bundespolizeiinspektion Klingenthal mitteilt, gab der junge Mann während der Überprüfung an, in Tschechien einen "Totschläger" erworben zu haben. Tatsächlich befand sich in der den Beamten daraufhin vorgelegten Verkaufsverpackung ein Schlagring mit integriertem Messer (Foto).

Derartige Waffen sind in Deutschland verboten, gehören aber zum klassischen Sortiment der kurz hinter den Grenzübergängen bei Klingenthal und Johanngeorgenstadt in Kraslice und Potůčky gelegenen Asia-Märkten.

Die Beamten stellten daher die illegale Schlagring-Messer-Kombination sicher und erstatteten gegen den 18-Jährigen Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. (nk)

Bildnachweis:
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Themen: Verstöße gegen das Waffengesetz, Waffenfund, Asia-Märkte, Einkaufen
hashtags:
#VerstößeGegenDasWaffengesetz, #Waffenfund, #AsiaMärkte, #Einkaufen

Seitenblick

www.boheminium.czwww.boheminium.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Ideal für Ausflüge mit Kindern: Im Park Boheminium im westböhmischen Marienbad spaziert man zwischen originalgetreuen Nachbildungen von existierenden Sehenswürdigkeiten und Denkmälern der Tschechischen Republik umher.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant