Nachrichten

Nachrichten

Der StandardDer Standard | Presseschau | Rubrik: Politik | 1.10.2016

London – Nach Polen hat sich nun auch Tschechien besorgt über fremdenfeindliche Übergriffe in Großbritannien gezeigt. Ministerpräsident Bohuslav Sobotka kritisierte bei einem Telefongespräch mit Premierministerin Theresa May, dass auch Tschechen, die auf der Insel leben und arbeiten, zu Opfern von Hass und Gewalt geworden seien.

Themen: Fremdenfeindlichkeit, Brexit
hashtags:
#Fremdenfeindlichkeit, #Brexit

Seitenblick

www.vicnezfilm.czwww.vicnezfilm.cz | Kultur, Kinos
National Theatre, The Royal Ballet, Tschechische Philharmonie: Nach dem Vorbild des erfolgreichen Projekts "Metropolitan Opera Live in HD" bringt der tschechische Filmverleih Aerofilms auch Theater- und Ballettvorstellungen sowie große Konzertereignisse in Direktübertragung in tschechische Kinos.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant