Nachrichten

Nachrichten

DeutschlandfunkDeutschlandfunk | Presseschau | Rubrik: Politik | 7.1.2016

Der tschechische Präsident Milos Zeman schürt in seinem Land die Angst vor einer vermeintlichen Überfremdung. In Reden und Interviews erklärte er: Der Islam gehöre nicht nach Tschechien. Bislang hat er damit keinen Einfluss auf die Mitte-Links-Regierung unter Bohuslav Sobotka.

Themen: Miloš Zeman, Flüchtlinge, Asylpolitik, Islam, Femdenfeindlichkeit, Islamgegner

Seitenblick

www.layer-gruppe.dewww.layer-gruppe.de | Immobilien
Die Layer Gruppe ist Familienbetrieb, Bauträger und Immobilienspezialist zugleich. Seit mehr als drei Jahrzehnten plant, realisiert und vermittelt die Gruppe ein breites Angebot an Immobilien – vom Eigenheim bis zum Grundstück.
www.vicnezfilm.czwww.vicnezfilm.cz | Kultur, Kinos
National Theatre, The Royal Ballet, Tschechische Philharmonie: Nach dem Vorbild des erfolgreichen Projekts "Metropolitan Opera Live in HD" bringt der tschechische Filmverleih Aerofilms auch Theater- und Ballettvorstellungen sowie große Konzertereignisse in Direktübertragung in tschechische Kinos.

Auch interessant