Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 29.04.2016

Rožany/Prag - Am 21. April wurde der unmittelbar hinter dem Grenzübergang Sohland gelegene Asia-Markt im nordböhmischen Rožany durch ein Großfeuer komplett zerstört. Bei dem Brand kam es immer wieder zu schweren Explosionen von Feuerwerkskörpern und Gasflaschen.

Ein Bericht des Senders Oberlausitz TV: "Sechs Einheiten der tschechischen Feuerwehr waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. In den Verkaufsräumen befanden sich neben Töpferwaren und Holzbriketts auch Gasflaschen. Stunden später bot sich vor Ort ein Bild der Verwüstung - nach ersten Informationen gab es aber keine Verletzten. Wie es zu dem Brand kommen könnte, wird derzeit ermittelt." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Asia-Märkte, Rožany, Brände

Prag - Der Abend Tschechische Ballettsinfonie II entstand anlässlich des Jahres der tschechischen Musik und stellt das Schaffen von drei Generationen vor.

Von der Musik der Klassiker... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

Rubrik: Reise, Einkaufen | 15.11.2017
Asiatische Suppen, Winkekatzen und Elektroschocker im Prager Stadtteil Holešovice
Themen: Asia-Märkte
Rubrik: Einkaufen | 8.11.2017
Ein Markt in einer Parallelwelt - Zwischen Betonboden, Falschware und tollem Essen
Themen: Sapa-Markt, Vietnamesenmärkte, Asia-Märkte, Shoppen
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 7.11.2017
Feuer zerstört Teile des Asia-Markts in Eger - Pyrotechnik erschwerte Löscharbeiten
Themen: Asia-Märkte, Brände, Dragon-Markt Cheb

Seitenblick

www.czlt.czwww.czlt.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Die ganz auf den Unterricht von Tschechisch als Fremdsprache spezialisierte Sprachschule in Žižkov bietet mehr als 50 verschiedene Tschechischkurse an und im Juli und August jeden Jahres auch spezielle Sommerintensivkurse.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.