Videos

Videos

Rubrik: Kultur, Bildende Kunst | Veröffentlicht am: 20.04.2017

Prag - Letzte Vorbereitungen für das wohl prestigeträchtigste Ausstellungsprojekt dieses Jahres in der Prager Nationalgalerie. 

Am 26. April eröffnet die erste Gerhard-Richter-Retrospektive in Ostmitteleuropa mit über 70 Werken des Künstlers ihre Türen im Palais Kinsky am Altstädter Ring und im Agneskloster.

"Viele Kritiker halten Gerhard Richter für den größten lebenden Künstler. Seine Ausstellung im Palais Kinsky und im Kloster der hl. Agnes von Böhmen bietet einen Querschnitt durch seine fast 60 Jahre währende künstlerische Laufbahn. Zu sehen sind ikonische Werke von den Fotobildern bis zu expressiven und geometrischen Abstraktionen", erläutert der Generaldirektor der Prager Nationalgalerie und Kurator der Ausstellung Jiří Fajt. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Gerhard Richter, Nationalgalerie Prag

Mladé Buky/Prag - Das Riesengebirge ist ein Paradies für Wanderurlaub und Radtouren, Reiten und Spaziergänge.

Die einzigartige Mittelgebirgslandschaft verfügt über eine Vielzahl gut... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

Rubrik: Bildende Kunst | 8.06.2017
Ausstellung in der Prager Nationalgalerie
Themen: Nationalgalerie Prag, Gerhard Richter

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.towerpark.czwww.towerpark.cz | Gastronomie, Restaurants
Das Restaurant im Prager Fernsehturm bietet die einzigartige Kombination moderner Küche und eines atemberaubenden Ausblicks auf die "Goldene Stadt" an der Moldau.