Videos

Videos

Rubrik: Reise, Gesundheit | Veröffentlicht am: 16.09.2020

Prag - Eine Reportage des Senders euronews vom 11. September 2020: "Im Frühjahr galt #Tschechien als vorbildlich im Kampf gegen das #Coronavirus. Doch jetzt geht die Zahl der Neuinfektionen dramatisch in die Höhe."

Am 16. September erweiterte das Berliner Robert-Koch-Institut die von ihm das als Corona-Risikogebiet ausgewiesene Gebiet in Tschechien um die Region Mittelböhmen. Für Reisen nach Deutschland müssen Bewohner der Region Mittelböhmen bis auf Weiteres ebenso wie Prager einen negativen Coronatest vorweisen und sich nach der Einreise in Zwangsquarantäne begeben. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Coronavirus in Tschechien, Einreisebestimmungen

Prag - Ein Video des Prager Maklerbüros Maxima Reality: Geräumige Zweizimmerwohnung mit Terrasse im vierten Stock eines im Jahr 2002 fertiggestellten Wohnhauses mit Rezeption.

... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 18.09.2020
Über 3000 Neuinfektionen am Donnerstag - Zunahme von 50 Prozent innerhalb von 24 Stunden - etwa 12 Prozent aller Tests positiv
Themen: Coronavirus in Tschechien, Corona-Tests, Coronakrise
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 17.09.2020
Zahl der stationär behandelten Patienten und der Todesfälle steigt
Themen: Coronavirus in Tschechien, Corona-Tests
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 9.09.2020
Prag ab sofort offiziell "Risikogebiet": Quarantäne und kostenloser Covid-19-PCR-Test verpflichtend für Einreise nach Deutschland
Themen: Coronavirus in Tschechien, Coronakrise

Seitenblick

www,pragueoneapartment.comwww,pragueoneapartment.com | Unterkünfte, Appartements, Ferienwohnungen
Das PragueOne Apartment befindet sich in einem Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1906 in Prager Altstadt, nur etwa 350 Meter vom Altstädter Ring entfernt und verfügt über eine große Dachterrasse.
www.bohemia-lazne.cz  www.bohemia-lazne.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Kurunternehmen Bohemia-lázně AG ist spezialisiert auf komplexe sowie ganz oder teilweise von der Krankenkasse finanzierte Kuraufenthalte zur Heilung von Erkrankungen des Verdauungstraktes und des Bewegungsapparates, desweiteren auf Entspannungs- und Erholungskuraufenthalte.