Videos

Videos

Rubrik: Kultur | Veröffentlicht am: 12.07.2010

Prag - Eine Reportage der Deutschen Welle, ausgestrahlt in der Sendereihe "Europa aktuell" und am 8.7.2010 veröffentlicht auf dem YouTube-Kanal des Senders: "Ein Skandal erschüttert die Hauptstadt Prag. Bei der Restaurierung der weltberühmten Karlsbrücke wurden schwere Fehler gemacht. Sogar die UNESCO ist misstrauisch geworden. Seit drei Jahren wird die Karlsbrücke renoviert. Bürgerinitiativen haben schon früh wegen Pfuschereien protestiert. Jetzt bekommen sie Rückendeckung von der Denkmalschutzbehörde: Die mit der Restaurierung beauftragte Baufirma habe zahlreiche historische Quader zerstört und durch Nachbildungen ersetzt. Zudem sei ein falscher Mörtel benutzt worden, wie er bei der Sanierung von Plattenbauten üblich sei. Die Stadt soll jetzt ein hohes Bußgeld bezahlen. Alarmiert ist auch die UNESCO, die Prag schon bei früherer Gelegenheit den Entzug des Welterbe-Titels angedroht hatte." (nk)

Autor: Tschechien Online - Ressort Kultur
Themen: Karlsbrücke, Prager Sehenswürdigkeiten, Denkmalschutz, Martin J. Kadrman, Lokales

Prag - Die Inszenierung "Soweit ich sehen kann" ist für Kinder ab 5 Jahren (und ihre Eltern) bestimmt und entwickelt die Geschichte des kleinen Mädchens Agatha, das blind geboren wurde und die... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.vaclavhavel-library.orgwww.vaclavhavel-library.org | Kultur
Die Václav-Havel-Bibliothek sammelt und digitalisiert Schriftstücke, Fotos, Tonaufnahmen und weitere Materialien, die mit der Person und dem Schaffen Václav Havels verbunden sind, und macht diese schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich.
www.strahovskyklaster.czwww.strahovskyklaster.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Bestandteil des Prager Prämonstratenserklosters Strahov ist schon seit dem Mittelalter die Klosterbibliothek. Im Kloster wurden seit jeher alte Schriften abgeschrieben und auch übersetzt und dem Skriptorium ist es zu verdanken, dass viele antike Schriften bis heute überliefert sind.