Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 30.05.2010

Chomutov/Pilsen/Prag - Eine Reportage der Deutschen Welle, ausgestrahlt in der Sendereihe "Europa aktuell" und am 27.5.2010 veröffentlicht auf dem YouTube-Kanal des Senders: "Einen Doktor-Titel mit geringem Aufwand zu bekommen, das war an der Universität Pilsen möglich. Aber die Uni hat damit begonnen, reinen Tisch zu machen. Die Rechtmäßigkeit von 400 verdächtig schnell erworbenen Doktor- und Magistertiteln wird derzeit überprüft. Eine komplette Namensliste ist noch unter Verschluss, aber einige falsche Doktoren sind schon aufgeflogen. Etwa die Bürgermeisterin von Chomutov, die sich im Wahlkampf als Kämpferin gegen vermeintliche Sozialschmarotzer zu profilieren versucht. Oder auch der Vorsitzende des Verfassungsausschusses wurde entlarvt. Bei den Betrügereien geholfen hatten Professoren, die im Gegenzug Aufträge als Sachverständige erhielten - zu deftigen Honoraren. Die Titel-Säuberungsaktion von Pilsen macht nun landesweit Schule." (nk)

Autor: Tschechien Online - Ressort Politik und Gesellschaft
Themen: akademische Titel, Kauf von akademischen Titeln, juristische Fakultät Pilsen, Chomutov, Ivana Řápková

Mladé Buky/Prag - Das Riesengebirge ist ein Paradies für Wanderurlaub und Radtouren, Reiten und Spaziergänge.

Die einzigartige Mittelgebirgslandschaft verfügt über eine Vielzahl gut... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.visitpilsen.euwww.visitpilsen.eu | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die westböhmische Metropole Pilsen gehört zu den interessantesten Städten Tschechiens. Dank des weltberühmten Pilsner Urquells ist sie bekannt als Stadt des Biers, dank der hochwertigen kulturellen Angebote trägt sie den Titel Europäische Kulturhauptstadt für das Jahr 2015.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.