Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 20.08.2020

Prag - Ein Film aus der Reihe "360° – GEO Reportage" über den Nationalpark Šumava und den Böhmerwald, veröffentlicht am 20. April 2020 auf dem offiziellen GEO-Channel bei YouTube: "Der Böhmerwald in Tschechien ist Wildnis mitten in Europa: Hier gibt es noch Urwälder, unberührte Hochmoore und sprudelnde Wildbäche. Doch der letzte Märchenwald des Kontinents ist gefährdet – vor allem durch Borkenkäfer: Seit Mitte der neunziger Jahre vernichten die Tiere unerbittlich riesige Flächen. Für die Bevölkerung trägt die Nationalparkverwaltung die Schuld an der Borkenkäferplage. Denn die Idee, den Wald nicht wirtschaftlich zu nutzen, die Wildnis nicht zu ordnen, stößt in Tschechien auf großes Unverständnis." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Böhmerwald, Borkenkäferplage, Nationalpark Šumava

Prag - Die Inszenierung kombiniert Theater und zeitgenössischen Tanz und bringt den Zuschauern das Leben und Schicksal des bedeutenden Pioniers der Fotografie Eadweard Muybridge näher.

Sein... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

MittelbayerischeMittelbayerische | Presseschau | Rubrik: Reise | 24.04.2016
Jahrhunderte alte Baumbestände im Böhmerwald bringen Naturschutz-Fachleute regelmäßig ins Schwärmen.
Themen: Böhmerwald, Nationalpark Šumava, Boubínský prales (Kubany-Urwald), Grenzregion
Der StandardDer Standard | Presseschau | Rubrik: Reise | 28.04.2015
Der tschechische Nationalpark Šumava war nach Ende des Zweiten Weltkriegs 45 Jahre lang Sperrgebiet. Eine Tour durch Natur, die sich selbst überlassen wurde
Themen: Böhmerwald, Nationalpark Šumava, Grenzregion, Wanderungen

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.
www.stifter-centrum.infowww.stifter-centrum.info | Bildung, Kultur
Verständnis füreinander und Verständigung miteinander - diesen Zielen dient das "Centrum Adalberta Stiftera / Adalbert-Stifter-Zentrum". Es bietet Seminare, Kurse, Lehrgänge und Bildungswochen zu Themen der tschechisch-deutsch-österreichischen Beziehungen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft an.