Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 28.03.2015

Prag - Die beiden am 13. März 2013 in Pakistan entführten Tschechinnen erlangten am 27. März, nach mehr als zwei Jahren Gefangenschaft, ihre Freiheit wieder.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, war an den Verhandlungen über die Freilassung der Frauen maßgeblich die türkische Hilfsorganisation IHH beteiligt.

Der tschechische Staatspräsident Miloš Zeman ließ der IHH dafür über seinen Sprecher Jiří Ovčáček seinen ausdrücklichen Dank ausrichten. Verantwortlich für die Entführung der Tschechinnen, die als Touristen in Pakistan unterwegs waren, soll nach Informationen der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu eine Gruppe mit al-Qaida in Verbindung stehender bewaffneter Kämpfer sein.

Das Video des türkischen Nachrichtenportals Diyadinnet.com wurde offenbar aufgenommen, nachdem die beiden 27-jährigen Frauen am Freitag auf türkischem Staatsgebiet angekommen waren. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Pakistan / entführte Tschechinnen

Chodová Planá - Impressionen vom Schlachtfest in der Brauerei Chodovar im verschneiten westböhmischen Chodová Planá im Jahr 2013.

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 28.03.2015
Premier Sobotka: Antonie Chrástecká und Hana Humpálová sind bereits zurück in Tschechien
Themen: Pakistan / entführte Tschechinnen, Diplomatie
prag aktuellprag aktuell | Novinky.czNovinky.cz | Rubrik: Panorama | 30.10.2013
Hana Humpálová und Antonia Chrástecká sprechen über ihren Tod
Themen: Pakistan / entführte Tschechinnen
Česká televizeČeská televize | Rubrik: Panorama | 26.06.2013
"Gesundheitlich geht es uns gut, aber unsere Leben sind in Gefahr"
Themen: Pakistan / entführte Tschechinnen

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.