Videos

Videos

Rubrik: Musik | Veröffentlicht am: 08.12.2015

Prag - In der Moldaumetropole gibt es, wie könnte es für die Hauptstadt eines "westlichen" Landes auch anders sein, eine sehr lebendige Musikszene. Typisch für Prag ist das Phänomen der Revivalbands.

Aus den Clubs mit Livemusik sind die unzähligen Gruppen, in denen sich gleichgesinnte Musiker zusammenschließen, um ihre Vorbilder zu imitieren, nicht wegzudenken.

Die Konzerte, meist eine Mischung aus Kostümfest und Karaoke und dabei musikalisch untermalt von mehr oder minder gelungenen Coverversionen, erfreuen sich jedenfalls äußerster Beliebtheit und ziehen ordentlich Publikum. 

Am 4. Dezember trat im Klub Vagon an der Nationalstraße, einer Bastion der Prager Revivalszene, die Band Guns N' Roses Revival auf. Bei der Kapelle handelt es sich jedoch nicht um Prager Lokalmatadoren, sondern um Gäste aus Bratislava, der Hauptstadt des slowakischen Bruderstaates. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Nachtleben, Konzerte, Revival-Bands

Prag - Das Ballett ist neben dem Schauspiel, der Oper und der Laterna magika eines der vier Künstlerensembles des Nationaltheaters in Prag. Es ist dabei das größte und renommierteste... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

Rubrik: Gesellschaft | 14.04.2017
Wie eine junge Pragerin einen neuen lesbisch-kulturellen Raum schuf
Themen: LGBT, Nachtleben, Homosexualität, Homosexuelle
Rubrik: Nachtleben | 12.04.2017
Eine Nacht im "36 Underground"
Themen: Techno, Prag Party, Nachtleben, Clubbing
Neue Züricher ZeitungNeue Züricher Zeitung | Presseschau | Rubrik: Panorama | 17.02.2015
Ärger über lärmende Teenager
Themen: Dänen, Nachtleben, Tourismus, Lokales, Prag

Seitenblick

www.dox.czwww.dox.cz | Kultur, Galerien
Zentrum für zeitgenössische Kunst im Prager Stadtteil Holešovice.
www.firemniparnik.czwww.firemniparnik.cz | Tourismus, Gastronomie
Prag einmal aus anderer Perspektive erleben: nämlich bei einer privaten Party oder einer Firmenveranstaltung von einem Flussdampfer von der Moldau aus.