Videos

Videos

Rubrik: Reise | Veröffentlicht am: 12.12.2016

Kaplice/Prag - Satanisch anmutendes Treiben und Volksfeststimmung am Samstag, den 10. Dezember auf dem Hauptplatz des südböhmischen Städtchens Kaplice. 

Seit in Kaplitz im Jahr 2012 erstmals ein Krampuslaufen stattfand, zieht das Ereignis in der Adventszeit von Jahr zu Jahr mehr Besucher an - aber auch immer mehr der gehörnten Schreckgestalten, die traditionell den Heiligen Nikolaus begleiten.

Der Krampusumzug in dem kleinen Grenzstädtchen am linken Ufer der Maltsch stößt mittlerweile nicht nur landesweit auf großes Interesse, sondern auch im benachbarten Österreich, wo auch die meisten Maskengruppen ihre Heimat haben. 

In diesem Jahr nahmen an dem Umzug mehr als 500 dämonische Gestalten teil. Insgesamt 27 Gruppen führten mehr als zwei Stunden lang ihre Schauertänze auf.

Medienberichten nach hat der Krampuslauf rund 30.000 Besucher angelockt, die Autos der Schaulustigen säumten beide Seiten entlang der Landstraße von Kaplitz nach Budweis auf fast drei Kilometer Länge, einige Wagen wurden auch einfach auf Feldwegen geparkt. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Weihnachtsbräuche, Weihnachten, Krampuslaufen, Kaplice

Prag - Als Alfred Radok die Verknüpfung von Film, Licht, Musik, Ballett und Pantomime im Jahr 1958 erstmals auf der Weltausstellung in Brüssel präsentierte, konnte der tschechoslowakische Pavillon... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.brezina.czwww.brezina.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Berghotel Flora befindet sich in dem wunderschönen Tal des Flüsschens Jizerka, in dem berühmten Erholungsgebiet von Dolní Mísecky im Nationalpark des Riesengebirges.
www.brezina.czwww.brezina.cz | Unterkünfte, Pensionen
Die Pension Březina ist eine Familienpension mittlerer und preiswerterer Kategorie, die sich im Zentrum von Prag unweit des Wenzelsplatzes befindet.