Videos

Videos

Rubrik: Musik | Veröffentlicht am: 09.06.2015

Prag - Am 8. Juni trat die US-amerikanische Band Kiss in der Prager O2 Aréna auf. Die Formation um die Gründungsmitglieder Gene Simmons (Bass und Gesang) und Paul Stanley (Gitarre und Gesang) präsentierte in der modernen Mehrzweckhalle vor 16.000 Zuschauern vor allem ihre alten Hits: Detroit Rock City, Do You Love Me, God of Thunder oder Shout It Out Loud, beispielsweise.

Doch mindestens ebenso wichtig wie das musikalische Repertoire, ist bei einem Kiss-Konzert die Dramaturgie drum herum. Und auch in dieser Hinsicht erfreuten die einstigen AC/DC-Konkurrenten ihre Fans mit Altbewährtem: Pyrotechnik, geschminkte Gesichter, futuristische Kostüme, Plateausohlen, Gene-Simmons zuckende ausgestreckte Zunge - ist das nun Hardrock oder doch Glamrock?

Der sonst mit spitzer Feder schreibende Kritiker der Mladá fronta Dnes, Honza Vedral, jedenfalls zeigt sich mit dem Auftritt der Legende hoch zufrieden: "Wir sind die Beste Band der Welt, so begannen die New Yorker Kiss selbstbewusst ihr Konzert in der O2 Aréna. Auch wenn es dafür natürlich keine Maßstäbe gibt, den Reaktionen der begeisterten Fans nach wirkte das in der vollen und begeisterten Halle so."

Dabei kamen Fans und Kritiker mit klaren Vorstellungen in die Konzerthalle: "Kiss feiern 41 Jahre auf der Bühne und sind eine so ikonografische Band, dass schon vorher ziemlich klar war, was man von ihr erwarten kann. Feuer und Feuerwerkskörper explodierten schon bei dem Opener Detroit Rock City über den Köpfen. Die pompöse Bühne blitzte aus allen Lichtern und Lasern und die Armee der Kiss-Fans reagierte auf jede bekannte Melodie."

Anerkennend stellt Honza Vedral dabei fest: "Die bekannten Hits erklangen dabei von der Bühne nicht nur mit einer Sicherheit, aber im Hinblick auf das Alter der Musikanten auch mit einer unerwarteten Energie."

Auch die Rezensenten anderer Medien zeigen sich von der musikalischen Leistung und Bühnenshow des Quartetts beeindruckt und bewerten das Konzert durchweg positiv: "Kiss haben in der O2 Aréna bewiesen, dass sie auch nach vierzig Jahren nicht den musikalischen Zenit überschritten haben", konstatiert Vojtěch Koval im öffentlich-rechtlichen Tschechischen Rundfunk (ČRo). (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Konzertkritik, Kiss, O2 Aréna

Prag - Als Alfred Radok die Verknüpfung von Film, Licht, Musik, Ballett und Pantomime im Jahr 1958 erstmals auf der Weltausstellung in Brüssel präsentierte, konnte der tschechoslowakische Pavillon... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.metopera.czwww.metopera.cz | Kultur, Kinos
Etwa 30 Filmtheater im ganzen Land beteiligen sich an den Direktübertragungen aus der Met in New York. Allein in Prag sind die Aufführungen live oder als Aufzeichnung in sechs Kinos zu sehen.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.