Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 24.06.2013

Prag - Seltenes Wiedersehen und fotogener Blick direkt in die Kamera: Dem Team, das mit der Auswilderung von Luchsen in den Beskiden und der Kartierung der Reviere der Wildkatzen betraut ist, gelang es unlängst, den zweiten ausgewilderten Luchs namens "M2 -Ludvík" in freier Wildbahn zu filmen.

Um die Pinselohren in freier Wildbahn überhaupt zu Gesicht zu bekommen, braucht es dabei nicht nur die sprichwörtlichen Luchsaugen, sondern auch viel Glück.

Das hatten die Naturschützer - denn das Halsband mit dem Beobachtungssender war dem Luchs bereits einige Wochen zuvor per ferngesteuertem Mechanismus entfernt worden, da die Batterie zur Neige ging. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Luchse, Beskiden, Artenschutz

Prag - Das Ballett des Nationaltheaters führt in seinem Repertoire erstmals ein Werk des heute bereits legendären Israelis Ohad Naharin auf, der bereits seit mehreren Jahrzehnten zur "Crème de la... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.zooliberec.czwww.zooliberec.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Der älteste zoologische Garten auf dem Gebiet der ehemaligen Tschechoslowakei beherbergt etwa 170 Tierarten. Und nur im Zoo von Liberec gibt es die weiße Form des Bengaltigers oder die monumentalen Goldtakins, die der Zoo als Einziger in Europa züchtet.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.