Videos

Videos

Rubrik: Politik | Veröffentlicht am: 24.10.2017

Prag - Der Milliardär  und Unternehmer Andrej Babiš, der von ausländischen Medien gerne als "tschechischer Donald Trump" oder "tschechischer Berlusconi" bezeichnet wird, hat mit seiner Bewegung ANO (Aktion unzufriedener Bürger) bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus einen haushohen Wahlsieg eingefahren. 

Der gebürtige Slowake konnte knapp 30 Prozent Stimmenanteil verbuchen, der Abstand zur zweitstärksten Partei, den Bürgerlichen Demokraten (ODS) ist jedoch wahrharft historisch und beträgt mehr als 18 Prozent. 

Insgesamt werden neun Parteien im Prager Abgeordnetenhaus, dem Unterhaus des tschechischen Parlaments vertreten sein. Erstmals sind die tschechischen Piraten im Parlament vertreten, die mit 10,70 Prozent gar drittstärkste Kraft  wurden. Den Einzug schafften auch die Islam- und Immigrationsgegner um Tomio Okamura, die für einen Austritt Tschechiens aus der EU mobil machen und mit 10,64 Prozent viertstärkste Kraft wurden.   

Staatspräsident Miloš Zeman kündigte bereits an, den Wahlsieger Andrej Babiš zum neuen Premierminister zu ernennen. Wie eine mögliche Regierungskoalition aussehen könnte, ist allerdings bislang unklar, dem Land steht voraussichtlich eine schwierige Regierungsbildung bevor.

Ein Bericht des Senders euronews vom 21. Oktober 2017. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Parlamentswahlen 2017, Regierungsbildung 2017/2018

Prag - Das Canadian Medical (frühere Bezeichnung: Canadian Medical Care) ist eine Privatklinik in Prag, die weit über den Standard hinaus gehende ärztliche Dienste gewährt.

Ende des Jahres... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

Jüdische AllgemeineJüdische Allgemeine | Meinung | Rubrik: Politik | 26.10.2017
Jan Fingerland rät nach den Wahlen in Tschechien zur Gelassenheit
Themen: Parlamentswahlen 2017
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 24.10.2017
ODS und TOP 09 geben Babiš einen Korb - ANO will bei Präsidentschaftswahl keinen Gegenkandidaten zu Miloš Zeman aufstellen
Themen: Regierungsbildung 2017/2018, Parlamentswahlen 2017
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 24.10.2017
Junger Politiker hatte sich vor der Wahl zu seiner Homosexualität bekannt
Themen: Grüne (SZ), Matěj Stropnický, Homosexualität, Parlamentswahlen 2017

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.metopera.czwww.metopera.cz | Kultur, Kinos
Etwa 30 Filmtheater im ganzen Land beteiligen sich an den Direktübertragungen aus der Met in New York. Allein in Prag sind die Aufführungen live oder als Aufzeichnung in sechs Kinos zu sehen.