Videos

Videos

Rubrik: Reise | Veröffentlicht am: 01.04.2014

Prag - Am Samstag begann auf der Moldau in Prag der erweiterte Fährbetrieb der Sommersaison. Die Fährverbindungen sind in das System des öffentlichen Nahverkehrs der Prager Verkehrsbetriebe integriert.

Für die Fahrt mit einer Fähre reicht ein normales Straßenbahnticket oder eine Dauerkarte (Open Card). Die Fahrscheine kann man auch direkt beim Fährmann kaufen. Der Transport von Fahrrädern und Kinderwagen ist kostenlos. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Moldau, Moldaufähren, Prager Verkehrsbetriebe (DPP), Lokales, Prag

Das Divadlo Metro ist ein traditionsreiches Schwarzes Theater im Prager Stadtzentrum. Es befindet sich in der Passage Metro an der Nationalstraße (schräg gegenüber vom Kaufhaus Tesco).

Es... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

Seitenblick

www.bohemia-lazne.cz  www.bohemia-lazne.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Kurunternehmen Bohemia-lázně AG ist spezialisiert auf komplexe sowie ganz oder teilweise von der Krankenkasse finanzierte Kuraufenthalte zur Heilung von Erkrankungen des Verdauungstraktes und des Bewegungsapparates, desweiteren auf Entspannungs- und Erholungskuraufenthalte.
www.taborcz.euwww.taborcz.eu, www.visittabor.euwww.visittabor.eu | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Stadt Tábor gehört dank ihrer langen Geschichte, ihrer architektonischen Sehenswürdigkeiten und der interessanten Lage zu den touristisch sehr attraktiven Orten in der Tschechischen Republik. Tábor ist heute die zweitgrößte Stadt Südböhmens und zu einem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum der Region geworden.