Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 29.05.2014

Vyškov/Prag - Noch vor wenigen Jahren undenkbar, heute unter Nato-Partnern praktisch schon Routine: Soldaten des Österreichischen Bundesheeres trainieren auf dem Truppenübungsplatz Vyškov in Südmähren den Umgang mit chemischen Kampf- und Gefahrenstoffen - und zwar mit echten Kampfstoffen. Unter Bedingungen, die einem möglichen Einsatz nahe kommen, üben sie vor allem den Umgang mit ihrer Ausrüstung.

An dem Lehrgang Anfang März 2014 nahmen 74 Soldaten der ABC-Abwehr teil, Experten für atomare, biologische und chemische Kampfstoffe. Teil des Teams waren auch 36 Grundwehrdiener aus ganz Österreich, der Großteil aus Tirol. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Nato, tschechische Armee, Südmähren

Prag - Das Kunstatelier im Prager Stadtteil Vinohrady bietet Zeichen- und Malkurse für Kinder an. Kinder lernen hier unter professioneller Anleitung spielerisch die Welt der Farben und Formen... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.