Videos

Videos

Rubrik: Musik | Veröffentlicht am: 17.06.2016

Prag - Über zwanzig Beatles-Songs spielte Paul McCartney mit seiner Band am Donnerstagabend während des zweieinhalb Stunden dauernden Konzerts in der ausverkauften Prager O2 Aréna. Opener des Konzertes war "A Hard Day's Night" aus dem Jahr 1964.

Der 73-jährige Brite präsentierte jedoch nicht nur die Stücke der Liverpooler Pilzköpfe, sondern einen Querschnitt durch das Repertoire seiner gesamten langen Musikerkarriere. Gut gelaunt und zu Scherzen aufgelegt, und sogar mit ein paar Brocken Tschechisch auf der Zunge, wechselte der Musiker mehrere Male zwischen Bassgitarre und Klavier, ein Stück (für George Harrison) spielte er sogar auf der Ukulele. Die 17.000 Zuschauer waren begeistert.

Einhelliges Fazit der Kritiker der tschechischen Tageszeitung Mladá fronta Dnes und des Online-Dienstes Novinky.cz: 90 Prozent der maximal zu vergebenden Punktzahl.

Zuletzt war Paul McCartney im Jahr 2004 in Prag aufgetreten, damals auf einem Konzert unter freiem HImmel. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Konzerte, Konzertkritik, Paul McCartney

Prag - Seit Mitte Dezember ist in der Prager Galerie Rudolfinum eine Einzelausstellung zu sehen, die das neueste Schaffen des deutschen Fotografen Juergen Teller präsentiert.

Teller gilt... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.tafantastika.czwww.tafantastika.cz | Urlaub mit Kindern, Kultur
Das Divadlo Ta Fantastika ist auf die Theaterform des Schwarzen Theaters spezialisiert und liegt nur einen Steinwurf entfernt von der Karlsbrücke am Königsweg. Das von ihm Abend für Abend auf die Bühne gebrachte "Aspects of Alice" ist ein klassisches Schwarzes Theaterstück nach Motiven von Lewis Carolls Erfolgsroman.
www.cafelouvre.czwww.cafelouvre.cz | Gastronomie, Cafés, Kaffeehäuser
Das im Zentrum Prags an der Nationalstraße liegende Café Louvre setzt die Tradition des 1902 gegründeten Kaffeehauses fort. Hier treffen sich heute wieder Prager aller Altersgruppen.