Videos

Videos

Rubrik: Musik | Veröffentlicht am: 17.11.2015

Prag - Am 16. November trat in der tschechischen Hauptstadt die britische Band The Prodigy auf, die Anfang der 90er Jahre Breakbeats in der elektronischen Tanzmusik populär machte und derzeit auf Europatournee zu ihrem Album "The Day Is My Enemy" ist.

Das Konzert vor rund 5.000 Zuschauern im Forum Karlín bewertet Jan Trávníček für den Online-Dienst Musicserver.cz, wobei der Kritiker zunächst eine offenbar regelmäßig wiederkehrende Eigenheit der Veranstaltungen in der erst im vergangenen Jahr in Betrieb genommenen Konzerthalle bemängelt: "Fronty, fronty, fronty."

Sobald Konzerte in der Halle mit dem industriellen Ambiente ausverkauft oder nahezu ausverkauft seien, bildeten sich überall lange Schlangen - am Eingang, an der Garderobe, an den Toiletten, an den Bars, einfach überall.

Von dieser an die Adresse der Veranstalter gerichteten Kritik abgesehen, zeigt sich Jan Trávníček von dem Auftritt der Briten, die das Konzert mit dem Klassiker "Breathe" begannen, höchst angetan. Und wenn auch selbst davon nicht überrascht, so konstatiert der Rezensent doch: "Wer aber etwa zum ersten Mal bei Prodigy war, der musste begeistert nach Hause gehen." Leichte Ermüdungserscheinungen seien allenfalls bei der Bandikone Keith Flint festzustellen gewesen, dem mit seinen 46 Jahren die Kräfte zu schwinden begännen.

Fazit: "The Prodigy spielten in Prag genauso wie immer. Erbarmungslos." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Konzertkritik, The Prodigy, Lokales, Forum Karlín

Prag - Das Ballett des Nationaltheaters führt in seinem Repertoire erstmals ein Werk des heute bereits legendären Israelis Ohad Naharin auf, der bereits seit mehreren Jahrzehnten zur "Crème de la... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.hotelrott.czwww.hotelrott.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Viersternehotel Rott liegt in der Innenstadt Prags, nur einige Schritte vom Altstädter Ring entfernt, im historischen Kern der Stadt.
www.muzeumkarlovamostu.czwww.muzeumkarlovamostu.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Prager Karlsbrücke hat eine Jahrhunderte lange und dabei sehr wechselhafte Geschichte hinter sich: Krönungsumzüge und Kriege, Feierlichkeiten und Hochwasser, Alltägliches und Außergewöhnliches - das im Jahr 2007 eröffnete Museum widmet allem die gebührende Aufmerksamkeit.