Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 30.06.2013

Prag - Kontrollierte Sprengung des Schlots und des Kesselhauses der ehemaligen Färberei Jäger (später TOSTA Aš) im heutigen Krásná u Aše, dem früheren Schönbach bei Asch. Die Sprengung des 1852/53 erbauten Gebäudekomplexes erfolgte kurz nach 12 Uhr mittags am 27. Juni 2013.

Zur Gemeinde Krásná gehört auch Větrov, wo sich der aus Asch stammende Unternehmer Jäger einst eine Villa baute, die heute als "Schlösschen Větrov" bezeichnet wird. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Vertreibung der deutschen Bevölkerung diente die Villa zunächst als Kinderheim. Heute werden in dem Schlösschen ein Hotel und Restaurant betrieben.

Dem "verschwundenen Sudetenland" ist eine gleichnamige Publikation und Wanderausstellung der tschechischen Bürgerinitiative Antikomplex gewidmet: Anhand historischer und aktueller Fotos wird die Veränderung der Gebiete dokumentiert, welche die deutsche Bevölkerung nach 1945 fast komplett verlassen musste. So sind in den Grenzgebieten schätzungsweise etwa 3000 Gemeinden, Gemeindeteile und Einzelhöfe untergangen. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Grenzregion, Sudetenland, Sprengung, Architektur

Chodová Planá - Impressionen vom Schlachtfest in der Brauerei Chodovar im verschneiten westböhmischen Chodová Planá im Jahr 2013.

Auch interessant

Seitenblick

www.boheminium.czwww.boheminium.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Ideal für Ausflüge mit Kindern: Im Park Boheminium im westböhmischen Marienbad spaziert man zwischen originalgetreuen Nachbildungen von existierenden Sehenswürdigkeiten und Denkmälern der Tschechischen Republik umher.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.