Videos

Videos

Rubrik: Politik | Veröffentlicht am: 29.09.2014

Prag - Am 30. September 1989 kam der damalige Außenminister der Bundesrepublik Deutschland nach Prag, um den mehreren Tausend DDR-Botschaftsflüchtlingen mitzuteilen, dass mit der Staatsführung der DDR eine Genehmigung für ihre Ausreise ausgehandelt worden war.

Einige der Flüchtlinge hatten in dem inzwischen vollkommen überfüllten Palais Lobkowicz mehrere Wochen ausgeharrt, um nach Westdeutschland auszureisen. Die Situation auf dem Botschaftsgelände, auf dem sich auch viele Familien mit kleinen Kindern befanden, war unhaltbar geworden.

"Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise..." lautet der wohl berühmteste unvollendete Satz der Wendezeit. Die übrigen Worte von Außenminister Hans-Dietrich Genscher gingen im Jubelsturm unter.

Heikel dabei: Um das Gesicht zu wahren und die Ausreisegenehmigung für ihre Bürger als die eines souveränen Staates erscheinen zu lassen, hatte die Führung der DDR darauf bestanden, dass die Ausreise über ihr eigenes Territorium erfolgen müsse. Der Weg in die Freiheit führte für die Botschaftsflüchtlinge also zunächst wohl oder übel kurzfristig zurück in den Machtbereich der SED.

Das kurze Video enthält Originalaufnahmen vom September 1989, doch auch Hans-Dietrich Genscher kommt zu Wort. Veröffentlicht wurde es auf dem YouTube-Kanal des Vereins "Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation". Der Verein hält die Erinnerungen von Zeitzeugen in Videointerviews fest und macht sie in einem Online-Archiv zugänglich. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Deutsche Botschaft Prag, DDR-Botschaftsflüchtlinge, Hans-Dietrich Genscher, Palais Lobkowicz

Prag - Ein Video des Prager Maklerbüros Maxima Reality: Eine großzügig geschnittene Dachgeschosswohnung mit großer Dachterrasse und Blick auf die Prager Burg.

... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.