Videos

Videos

Rubrik: Reise | Veröffentlicht am: 12.09.2012

Liberec - Stolz des Zoos im nordböhmischen Liberec (Reichenberg) sind seine weißen Tiger. Die drei kleinen Tigergeschwister Gaia, Sambur und Liam kamen am 1. Juli 2012 zur Welt.

Das offizielle Video des Zoos zeigt die Tiegerjungen bei ihrer ersten tierärztlichen Untersuchung: Wiegen, Impfen, Implantieren eines Chips - und beim ersten Fototermin. 

Weiße Tiger hält der Zoo Liberec seit 1994, als das Geschwisterpaar Isabella und Columbo aus Schweden eingeführt wurde. Nach dem Erwerb eines nicht blutsverwandten Männchens im Jahr 1999 vergingen nur drei Jahre, bis die ersten Drillinge zur Welt kamen.

Bei weißen Tigern handelt es sich nicht um Albinos, sie zeichnen sich nur durch einen Mangel an Grundpigmenten aus. Ihre wichtigsten Kennzeichen sind die schwarz-weiße Streifung, blaue Augen sowie rosafarbene Nase und Bauch.

Für den Zoo Liberec spielen sie, obwohl im Artenschutz nicht besonders bedeutend, eine sehr wichtige Rolle: Jahr für Jahr locken sie Hunderttausende Besucher an. Die so gewonnen Mittel kann der Tiergarten dann in den Schutz wirklich bedrohter Arten investieren, ob in menschlicher Obhut oder in freier Natur. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Liberec, Zoos, Zoo Liberec

Prag - Das romantische Ballett über die Tempeltänzerin aus dem exotischen Umfeld Indiens zur Musik von Ludwig Minkus ist ein Erbe der Spätromantik.

Die Liebesgeschichte mit orientalischem... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.bohemprague.comwww.bohemprague.com | Unterkünfte, Hotels
Das neue Designhotel in Smíchov, im Zentrum von Prag, ist ganz besonders für junge Reisende geeignet, wird dabei aber auch anspruchsvollen Gästen gerecht, die an einer ruhigen und komfortablen Unterkunft interessiert sind oder sich auf Geschäftsreisen befinden.
www.muzeumkarlovamostu.czwww.muzeumkarlovamostu.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Prager Karlsbrücke hat eine Jahrhunderte lange und dabei sehr wechselhafte Geschichte hinter sich: Krönungsumzüge und Kriege, Feierlichkeiten und Hochwasser, Alltägliches und Außergewöhnliches - das im Jahr 2007 eröffnete Museum widmet allem die gebührende Aufmerksamkeit.