Tschechiens erstes Luftfahrtmuseum in Mladá Boleslav eröffnet

Letecké muzeum Metodìje Vlacha: Region Mittelböhmen zeigt historische Flugzeuge

Mladá Boleslav/Prag - In Mladá Boleslav in der Region Mittelböhmen hat am Sonntag, den 12. April das erste Luftfahrtmuseum der Tschechischen Republik seine Pforten für den Publikumsverkehr geöffnet.

An der feierliche Eröffnung des Museums, das den Namen des tschechischen Luftfahrtpioniers Metodìj Vlach trägt, nahm auch der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (ÈSSD) teil.

Das Museum zeigt vor allem historische, aber auch moderne Fluggeräte. Einige der Exponate sind Leihgaben des Technischen Nationalmuseums in Prag oder des Militärhistorischen Instituts, andere stammen aus privaten Sammlungen. Zu sehen sind unter anderem ein deutsches Jagdflugzeug aus dem Ersten Weltkrieg und ein amerikanisches Sportflugzeug aus den 30er Jahren. Flughafen Ostrava ans Schienennetz angeschlossen (13.4.2015)
 Vysoèina: Motorisierter Paraglider tödlich verunglückt (12.4.2015)
 Karel Gott Sieger beim TV-Publikumspreis TýTý (12.4.2015)
 Tschechien hinsichtlich Lebensqualität vor Italien (10.4.2015)
 Filmfestival: Anifilm Tøeboò 2015 (9.4.2015)

Mariánské Láznì (Marienbad) - das westböhmische Nesthäkchen

Naturschönheiten und unerschöpfliche Mineralquellen, reiches Kulturleben

Mariánské Láznì/Prag - Ähnlich wie vor langer Zeit der englische König Edward VII., der polnische Komponist und Pianist Frederik Chopin oder Johann Wolfgang von Goethe finden auch heute viele Besucher nach Marienbad, den jüngsten westböhmischen Kurort.

Einige von ihnen suchen nur Entspannung, andere wollen sich am eigenen Leib von den ausgezeichneten Heilkräften überzeugen, die dem Kurort zu Weltruhm verhalfen. Marienbad liegt in Westböhmen, in einem schönen breiten Tal auf der Höhe von 567 bis 626 Metern über dem Meeresspiegel.

Gourmet-Tipp aus der Unterwelt: Das Restaurant Triton in Prag

Der Hades liegt am Wenzelsplatz - Schlemmen in einer Tropfsteinhöhle im Jugendstil

Prag - Prachtboulevard oder Paradebeispiel für verpatzte Stadtentwicklung? Der Wenzelsplatz ist beides: Neben Nobel-Boutiquen stehen Ramschläden, schnieke Bankfilialen neben Table-Dance-Bars, und zwischen den Touristen spaziert die Stadtpolizei Patrouille, ohne dass das die Taschendiebe sonderlich beeindrucken würde.

Das Herzstück der Prager Innenstadt, ein Ort der Gegensätze, auch gastronomisch: Hier kann man für einen Euro satt werden, an einer Non-Stop-Bratwurstbude, oder aber in Spitzen-Restaurants dinieren.

Eines davon ist das Restaurant Triton im Keller des Hotels Adria am unteren Wenzelsplatz, das bereits seit 1912 besteht. Freunde des Prager Jugendstils ("Secese") kennen das Lokal vor allem wegen seiner einzigartigen Einrichtung, das den Hades der griechischen Mythologie mit dem Inneren einer Tropftsteinhöhle verbindet - Orpheus und Eurydike im böhmischen Karst.

In diese Unterwelt sind wir Anfang November abgetaucht und hatten in einem wirklich originellen Ambiente ein vorzügliches Abendessen.

Prag-Stadtführungen

Stadtbesichtigungen und thematische Rundgänge auf Deutsch mit erfahrenen und zertifizierten Fremdenführern

Prag - Wenn Sie Prag besuchen und etwas von der Prager Vergangenheit und Gegenwart erfahren wollen, dann am besten mit einem echten Prager.

Jede Brücke, jede Gasse, jedes Gemäuer in der Altstadt birgt Vergangenheit, die ihren Ausdruck auch in geheimnisvollen Sagen und Legenden findet. Tatsächlich hat wohl keine andere Stadt in Mitteleuropa so viel an geschichtsträchtigem Bauwerk zu bieten. Dabei ist das bauhistorische und städtebauliche Gesamtkunstwerk gut zu Fuß zu erkunden.

Ein Stadtdrundgang mit einem ortskundigen Fremdenführer schärft nicht nur den Blick für Sehenswertes und Details, sondern ist dank der wechselvollen und oft auch blutigen Geschichte Prags eine spannende Angelegenheit.

Slawisches Epos wieder in Prag

Alfons Muchas Monumentalwerk wird im Messepalast ausgestellt

Prag - Das „Slawische Epos“ des tschechischen Malers Alfons Mucha ist seit dem 10. Mai wieder im Messepalast in Prag zu sehen. Der Jugendstil-Künstler hatte sein Meisterwerk in der Zeit von 1910 bis 1928 geschaffen.

Der monumentale Zyklus umfasst 20 großformatige Gemälde, die der Geschichte des tschechischen Volkes und anderer slawischer Nationen gewidmet sind.
Suche
Es geht
Es geht
Aktuelle Wechselkurse
  • 1 EUR = 27,485 CZK
  • 1 CHF = 26,698 CZK
  • 1 USD = 25,410 CZK
Quelle: ÈNB, 17.04.2015
Wettervorhersage für ganz Tschechien
Es geht
TOPlist