Es geht

Tourismus: Russen werden von Chinesen überflügelt

Chinesen geben mehr Geld in Tschechien aus als Gäste aus Russland

Prag - Chinesische Touristen werden ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor in der Tourismusbranche in Tschechien. Im März und April dieses Jahres gaben Reisende aus China erstmals mehr Geld in Geschäften in Tschechien aus als Touristen aus Russland.

Das berichtet heute der Online-Dienst Novinky.cz unter Berufung auf entsprechende Zahlen des Unternehmens Global Blue, das die Rückerstattung der in Tschechien geleisteten Mehrwertsteuer für Touristen aus Nicht-EU-Staaten abwickelt.
 Mittwoch war der heißeste Tag des Jahres in Tschechien (23.7.2015)
 57. Internationales Opernfestival Smetanas Litomy¹l (10.6.2015)
 Korruptionsvorwürfe: Vladimír Rù¾ièka wirft das Handtuch (10.6.2015)
 Tödliche Radfahrt auf der Autobahn D1 (7.6.2015)
 Kulturgenuss grenzenlos: Festival Mitte Europas 2015 (6.6.2015)

Prag per Segway

Die etwas andere Art, die Moldaustadt zu erfahren

Prag - Wer Prag kennenlernen will, kann zwischen vielen Wegen wählen: Neben den klassischen Führungen zu Fuß gibt es Rundfahrten per Fahrrad, E-Bike, Bus, Oldtimer, Pferdekutsche und Rikscha. Eine originelle Alternative, die noch dazu viel Spaß macht, ist eine Tour per Segway.

Das per Elektromotor betriebene Gefährt bringt einen zügig, leise und wendig durch die Stadt. Auch steile Steigungen wie Burgberg oder Petøín schafft man spielend.

Brauereiführung mit Bierverkostung in Prag

Spannende Theorie und süffige Praxis in der Klosterbrauerei Strahov

Prag - Als das Pilsner Bier ab Mitte des 19. Jahrhunderts von Westböhmen aus seinen weltweiten Siegeszug antrat, verdrängte es viele ursprüngliche Biertypen.

Zu seinen Opfern gehörte auch das böhmische Weizen- oder Weißbier, das hierzulande zuvor ebenso beliebt war wie in Bayern, der Heimat des Pils-Erfinders Josef Groll.

Anderthalb Jahrhunderte später erfreut sich das Pilsner ungebrochener Beliebtheit. Gleichzeitig entdeckt man in Tschechien eine Tradition wieder, die die Herzen der Bierfreunde höher schlagen lässt: das böhmische Weizen.

Prag-Stadtführungen

Stadtbesichtigungen und thematische Rundgänge auf Deutsch mit erfahrenen und zertifizierten Fremdenführern

Prag - Wenn Sie Prag besuchen und etwas von der Prager Vergangenheit und Gegenwart erfahren wollen, dann am besten mit einem echten Prager.

Jede Brücke, jede Gasse, jedes Gemäuer in der Altstadt birgt Vergangenheit, die ihren Ausdruck auch in geheimnisvollen Sagen und Legenden findet. Tatsächlich hat wohl keine andere Stadt in Mitteleuropa so viel an geschichtsträchtigem Bauwerk zu bieten. Dabei ist das bauhistorische und städtebauliche Gesamtkunstwerk gut zu Fuß zu erkunden.

Ein Stadtdrundgang mit einem ortskundigen Fremdenführer schärft nicht nur den Blick für Sehenswertes und Details, sondern ist dank der wechselvollen und oft auch blutigen Geschichte Prags eine spannende Angelegenheit.

Hopáhop tálitá

Streichquartette mit Volksmusik – auch aus Mähren

Prag - Ende des 19. Jahrhunderts begannen Komponisten sich verstärkt bei folkloristischen Vorbildern zu bedienen. Vor allem ging es darum, eine neue Tonsprache zu finden, die anders war, als jene der Musik der Romantik, die aber trotzdem nicht allen Traditionen zuwiderlaufen sollte. Béla Bartók etwa reiste durch Ungarn und Rumänien, oder Sergej Prokofiew hörte sich im Kaukasus um und formte das Gehörte in ein Streichquartett.

Ein besonders ergiebiges Pflaster für lebendige Volksmusik war immer schon Mähren, der östliche Landesteil der heutigen Tschechischen Republik. Leo¹ Janáèek, selbst Mähre, hat sich im reichen Schatz der Volksmusik gerne bedient.
Suche
Es geht
Es geht
Aktuelle Wechselkurse
  • 1 EUR = 27,040 CZK
  • 1 CHF = 25,343 CZK
  • 1 USD = 24,769 CZK
Quelle: ÈNB, 05.08.2015
Wettervorhersage für ganz Tschechien
Es geht
TOPlist