Es geht
Prager Augenblicke

Kleinseite von oben

Tschechien sucht neues Konzept für größtes Stadion der Welt

Tschechiens Hauptstadt sucht nach Nutzungskonzepten für das Strahov-Stadion / Von Gerit Schulze (gtai)

Prag - In Prag steht das größte Stadion der Welt. Doch Tschechiens Hauptstadt ist überfordert mit dem Koloss. Seit zwei Jahrzehnten verfällt die Arena. Neue Nutzungskonzepte sollen Investoren anlocken.

Bereits 2008 fand ein Architekturwettbewerb statt. Doch zur Umsetzung der Ideen fehlte das Geld. Nun sind Investoren mit guten Ideen gefordert. Tschechisch kochen ohne Fleisch: Geht das? (29.8.2014)
 Tschechien-Tourismus: Besucherzahlen aus Deutschland steigen zweistellig (18.8.2014)
 Hoteltipps: Gut schlafen im Stadtzentrum von Prag (17.8.2014)
 Tschechiens Drogenpolitik schaltet einen Gang zurück (7.8.2014)
 Tschechien und die USA unterzeichnen FACTA-Abkommen gegen Steuerhinterziehung (5.8.2014)

Prager Top Ten: Die Karlsbrücke (Karlùv most)

Legendenumwoben und heute touristische Hauptschlagader zwischen Prager Altstadt und Kleinseite: die steinerne Brücke von König Karl IV.

Prag - Ihre Pforte bildet der schwarze Altstädter Brückenturm, mit einem imposanten Blick auf die Prager Burg und gesäumt von monumentalen Statuen empfängt sie ihre Besucher: Die Karlsbrücke (Karlùv most) verbindet Altstadt und Kleinseite und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Prags.

Beschwingt vom Swing einer Jazz-Combo beginnt man seinen Gang auf Pflasterstein, darf den ehemaligen Krönungsweg der böhmischen Könige beschreiten. Vorbei an Puppenspielern und Straßenkünstlern, eine Allee aus Skulpturen durchwandernd, erstreckt sich einem die Moldau zu beiden Seiten.

Ein Spitzencafé alter Schule: Das Prager Kaffeehaus Louvre

Prager Institution mit Tradition an der Nationalstraße

Prag - Wer in Prag etwas von der einst berühmten Kaffeehauskultur erleben möchte, könnte leicht enttäuscht sein: Kafkas Lieblingscafé Arco beherbergt heute die Kantine des Polizeipräsidiums Prag-Mitte, und das vormalige Deutsche Haus am Graben, wo in den 20er und 30er Jahren vor allem deutschsprachige Künstler und Intellektuelle verkehrten, ist nach Totalrenovierung ein Shopping- und Bürozentrum mit Multiplex-Kino.

Von den ganz großen Prager Cafés hat eines den Wandel der Zeit aber überlebt: Das Café Louvre in der Nationalstraße (Národní tøída). Im ersten Stock eines Jugendstilbaus gelegen, ist das Louvre nach wie vor eine Institution, die wohl kein Prager vermissen möchte.

Ob zum Frühstück, Geschäftstreffen, zum Billard oder einfach zum Zeitungslesen: Hier treffen sich Prager aller Altersgruppen, und das zu jeder Tages- und Jahreszeit.

Auch Touristen finden manchmal den Weg ins Louvre. Denn dass hier Größen wie Egon Erwin Kisch und - während seiner kurzen Prager Professur - auch Albert Einstein verkehrten, verrät jeder gute Reiseführer als "Geheimtipp". Doch das Louvre ist mehr als ein Spitzencafé alter Schule mit großem Namen. Hier wird auch eine feine Küche zelebriert - zeitgemäß böhmisch bis mediterran.

Wellness: Traditionelle Thai-Massage in Prag - Erholung vom Städteurlaub

Ruhe und Entspannung auf fernöstliche Art und Weise finden

Prag - Städteurlaub kann ganz schön anstrengend und stressig sein. Auch in Prag, das hinsichtlich seiner Größe zwar wesentlich überschaubarer ist als etwa London oder Paris, das aber gerade deswegen hauptsächlich zu Fuß erkundet wird.

Wer nach Stadtrundgang und Einkaufsbummel das Gefühl hat, am Prager internationalen Marathon teilgenommen zu haben, der sollte sich für eine Stunde oder auch zwei einmal den geschickten thailändischen Masseurinnen eines der Thai-Massage-Studios in Prag anvertrauen und sich für Oper, Nachtleben und was noch auf dem Programm steht, wieder fit machen lassen.

Thai-Massage entspannt und bereitet ein herrliches Gefühl von Leichtigkeit, Entspannung, und Behaglichkeit, wie wir im Selbstversuch für Sie feststellen durften.

Galerie-Tipp: MeetFactory Prag

Treff- und Austauschpunkt für Künstler aus aller Welt

Prag - Kunstliebhabern, die nach einem modernen, alternativen Forum suchen, bietet die MeetFactory an den industriellen Ausläufern des Prager Bezirks Smíchov (Prag 5) ganz neue Perspektiven.

Eingezwängt zwischen Stadtautobahn und Bahngleisen, hat das Projekt im Jahr 2005 eine alte Industrieanlage bezogen, die von Weitem unscheinbar und auf den ersten Blick wenig einladend wirkt. Doch wer sich dem alten Bau nähert, wird von zwei herunterhängenden Autos begrüßt, die die unverwechselbare Handschrift ihres Autors tragen, des Bildhauers David Èerný.
Suche
Es geht
Aktuelle Wechselkurse
  • 1 EUR = 27,770 CZK
  • 1 CHF = 23,005 CZK
  • 1 USD = 21,173 CZK
Quelle: ÈNB, 02.09.2014
Das Wetter in Prag
Wettervorhersage für ganz Tschechien
Es geht
TOPlist