Es geht
Prager Augenblicke

Paare

Fußballer-Legende Antonín Panenka will in die Politik

Erfinder des Panenka-Hebers kandidiert für den Senat

Antonin-panenkaPrag - Der Fußball-Europameister von 1976 Antonín Panenka (Foto) wird bei den Senatswahlen in Tschechien im Herbst für einen Sitz im Oberhaus des tschechischen Parlaments kandidieren. Das berichtet heute die in Prag erscheinende Tageszeitung Lidové noviny.

Demnach wird der 65-jährige ehemalige Nationalspieler der Tschechoslowakei bei den Wahlen am 19. und 20. September für die Wählergemeinschaft Nezávislí pro Prahu 10 - Hnutí pro lep¹í Desítku (Unabhängige für Prag 10 - Bewegung für einen besseren zehnten Stadtbezirk) kandidieren. Das Festival Colours of Ostrava startet heute (17.7.2014)
 Babi¹ mit Teilerfolg in Bratislava (26.6.2014)
 Stadtrundgang auf dem Königsweg (24.6.2014)
 Suzanne Vega in Prag (23.6.2014)
 Tschechiens Betriebe sollen mehr Aufträge an Universitäten vergeben (23.6.2014)

Streifzug durch die Tschechische Republik: Zur Weinlese nach Südmähren

Siebter Teil der Reise-Serie bei Tschechien Online

Prag - Wenn in Tschechien mit dem August landesweit auch traditionell die großen Sommerferien enden, beginnt in den Weinbaugebieten Tschechiens die Weinlese.

Unser Streifzug durch die Tschechische Republik führt uns im September daher nach Südmähren.

Brauereiführung mit Bierverkostung in Prag

Spannende Theorie und süffige Praxis in der Klosterbrauerei Strahov

Prag - Als das Pilsner Bier ab Mitte des 19. Jahrhunderts von Westböhmen aus seinen weltweiten Siegeszug antrat, verdrängte es viele ursprüngliche Biertypen.

Zu seinen Opfern gehörte auch das böhmische Weizen- oder Weißbier, das hierzulande zuvor ebenso beliebt war wie in Bayern, der Heimat des Pils-Erfinders Josef Groll.

Anderthalb Jahrhunderte später erfreut sich das Pilsner ungebrochener Beliebtheit. Gleichzeitig entdeckt man in Tschechien eine Tradition wieder, die die Herzen der Bierfreunde höher schlagen lässt: das böhmische Weizen.

Streifzug durch die Tschechische Republik: Die Pyramide von Prag-Bøevnov

Fünfter Teil der Reise-Serie bei Tschechien Online

Prag - Unser Streifzug quer durch die Tschechische Republik führt uns diesmal nach Prag, das als "hunderttürmiges" bekannt ist. Weniger bekannt ist, dass es außer den vielen Türmen auch eine Pyramide in der Stadt zu entdecken gibt.

Entstanden ist sie als Ergebnis von zahllosen Studien und Plänen, die die Aufgabe hatten, den Mangel an Übernachtungskapazitäten zu beseitigen, zu dem es in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts vor dem Hintergrund des stetig zunehmenden in- und ausländischen Fremdenverkehrs gekommen war.

Kulturdenkmal mit Schmierölduft

Das Museum des ÖPNV in Prag ist ein Schmankerl für Technikfreunde

Prag - Die Prager Verkehrsbetriebe halten ein echtes Schmankerl für Freunde von historischen Fahrzeugen bereit: Das Museum des öffentlichen Personennahverkehrs. Im Straßenbahndepot Prag-Støe¹ovice werden seit 1993 mehr als 40 historische Straßenbahnen und Busse ausgestellt.

Außerdem sind zahlreiche Modelle, Fotografien, historische Dokumente Fahrscheine und Pläne zu sehen. Nahezu der gesamte Fahrzeugbestand wurde 1998 zum tschechischen Kulturdenkmal erklärt.
Suche
Es geht
Aktuelle Wechselkurse
  • 1 EUR = 27,480 CZK
  • 1 CHF = 22,617 CZK
  • 1 USD = 20,446 CZK
Quelle: ÈNB, 25.07.2014
Das Wetter in Prag
Wettervorhersage für ganz Tschechien
Es geht
TOPlist