Es geht
Prager Augenblicke

Rotschäopfe

Fußballer-Legende Antonín Panenka will in die Politik

Erfinder des Panenka-Hebers kandidiert für den Senat

Antonin-panenkaPrag - Der Fußball-Europameister von 1976 Antonín Panenka (Foto) wird bei den Senatswahlen in Tschechien im Herbst für einen Sitz im Oberhaus des tschechischen Parlaments kandidieren. Das berichtet heute die in Prag erscheinende Tageszeitung Lidové noviny.

Demnach wird der 65-jährige ehemalige Nationalspieler der Tschechoslowakei bei den Wahlen am 19. und 20. September für die Wählergemeinschaft Nezávislí pro Prahu 10 - Hnutí pro lep¹í Desítku (Unabhängige für Prag 10 - Bewegung für einen besseren zehnten Stadtbezirk) kandidieren. Das Festival Colours of Ostrava startet heute (17.7.2014)
 Babi¹ mit Teilerfolg in Bratislava (26.6.2014)
 Stadtrundgang auf dem Königsweg (24.6.2014)
 Suzanne Vega in Prag (23.6.2014)
 Tschechiens Betriebe sollen mehr Aufträge an Universitäten vergeben (23.6.2014)

Prager Top Ten: Die Karlsbrücke (Karlùv most)

Legendenumwoben und heute touristische Hauptschlagader zwischen Prager Altstadt und Kleinseite: die steinerne Brücke von König Karl IV.

Prag - Ihre Pforte bildet der schwarze Altstädter Brückenturm, mit einem imposanten Blick auf die Prager Burg und gesäumt von monumentalen Statuen empfängt sie ihre Besucher: Die Karlsbrücke (Karlùv most) verbindet Altstadt und Kleinseite und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Prags.

Beschwingt vom Swing einer Jazz-Combo beginnt man seinen Gang auf Pflasterstein, darf den ehemaligen Krönungsweg der böhmischen Könige beschreiten. Vorbei an Puppenspielern und Straßenkünstlern, eine Allee aus Skulpturen durchwandernd, erstreckt sich einem die Moldau zu beiden Seiten.

Fundgrube für Naschkatzen

Choco Story - Das Schokoladenmuseum in Prag

Prag - Mitten in der Prager Altstadt, unweit des Altstädter Ring, findet man das kleine Schokoladenmuseum "Choco Story".

Das Museum bietet einen einmaligen Blick auf die Geschichte der Schokolade und die Geheimnisse, die sich um diese verführerische Süßspeise ranken. Besucher können die direkt im Museum hergestellten Köstlichkeiten im Rahmen der Tour probieren.

Der Knödelkönig von Prag

Marktlücke Hausmannskost: Im Lázníèkový knedlík dreht sich alles um Knödel

Prag - Prag und böhmische Knödel gehören einfach zusammen: In keinem tschechischen Restaurant dürfen sie fehlen. Dass es allerdings gar nicht so einfach ist, diese Spezialität selbst zu machen weiß jeder, der es schon einmal versucht hat.

Wer dann nicht zu den fertigen Knödeln greifen will, die in fast allen Supermärkten angeboten werden, der sollte sich auf den Weg in den Prager Stadtteil Hole¹ovice machen. Denn hier hat im Juni 2011 der erste Laden für hausgemachte Knödel in Prag eröffnet.

Hopáhop tálitá

Streichquartette mit Volksmusik – auch aus Mähren

Prag - Ende des 19. Jahrhunderts begannen Komponisten sich verstärkt bei folkloristischen Vorbildern zu bedienen. Vor allem ging es darum, eine neue Tonsprache zu finden, die anders war, als jene der Musik der Romantik, die aber trotzdem nicht allen Traditionen zuwiderlaufen sollte. Béla Bartók etwa reiste durch Ungarn und Rumänien, oder Sergej Prokofiew hörte sich im Kaukasus um und formte das Gehörte in ein Streichquartett.

Ein besonders ergiebiges Pflaster für lebendige Volksmusik war immer schon Mähren, der östliche Landesteil der heutigen Tschechischen Republik. Leo¹ Janáèek, selbst Mähre, hat sich im reichen Schatz der Volksmusik gerne bedient.
Suche
Es geht
Aktuelle Wechselkurse
  • 1 EUR = 27,570 CZK
  • 1 CHF = 22,664 CZK
  • 1 USD = 20,607 CZK
Quelle: ÈNB, 31.07.2014
Das Wetter in Prag
Wettervorhersage für ganz Tschechien
Es geht
TOPlist