Bohem Prague Hotel

Galerie Rudolfinum, Prag

Staatliche Kunsthalle im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag

www.galerierudolfinum.cz

Die Galerie Rudolfinum sowie die Tschechische Philharmonie haben ihren Sitz im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag. Als staatliche gemeinnützige Organisation ist die Galerie Rudolfinum auf das Präsentieren von zeitgenössischer bildender Kunst ausgerichtet.

Das Rudolfinum wurde von den Architekten Josef Zítek und Josef Schulz im Stil der Neorenaissance erbaut und 1885 eröffnet. Seine Lage im historischen Stadtkern Prags am Ufer der Moldau, nur fünf Minuten zu Fuß von der Karlsbrücke entfernt, bietet den Besuchern eine wunderschöne Aussicht auf die Prager Burg. Dank der Lage in der Nähe des Kunstgewerbemuseums, der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität und der Akademie für Kunst, Architektur und Design ist das Rudolfinum ein natürliches kulturelles Zentrum der Stadt.

In den Jahren 1989 bis 1992 wurde das Gebäude rekonstruiert und zwei Jahre später, im Jahr 1994, wurde die Galerie Rudolfinum gegründet. Die Kombination der historischen Innenräume und der ausgestellten zeitgenössischen Kunstwerke bildet einen originellen Kontrast. Die Galerie mit ihrer Fläche von 1500 Quadratmeter bietet ausreichend Raum für die Veranstaltung von Ausstellungen.

Feste Position in der tschechischen Kulturszene

Die Galerie Rudolfinum gehört zu sogenannten Kunsthallen, also zu Ausstellungsstätten, die keine eigenen Sammlungen und keine ständige Exposition haben und deren Konzept auf dem Veranstalten verschiedener temporärer Ausstellungen basiert. Die Galerie hat inzwischen eine stabile Position in der tschechischen Kulturszene erlangt.

Während der vergangenen 22 Jahre wurden hier Werke ausländischer Künstler wie David LaChapelle, Damien Hirst, Louise Bourgeois oder Georg Baselitz vorgestellt.

Tschechische Künstler waren durch Ausstellungen der Werke von Mikuláš Medek und František Skála vertreten. Ein vor kurzer Zeit realisiertes interaktives Projekt war dem Künstler Jiří Černický gewidmet. Neben Ausstellungssälen eröffnete die Galerie Rudolfinum auch ein edukatives Zentrum für Kinder und Erwachsene – den ARTPARK. Der Raum ist erfüllt von interaktiven Projekten und interessanten Informationen aus der Künstlerwelt. Regelmäßig veranstaltete Workshops unter Leitung von jungen Lektorinnen und Lektoren befassen sich mit inspirativen Themen der zeitgenössischen Kunst und fügen sie in einen breiten Kontext ein. Das architektonische Konzept, die Zeichnungen an den Wänden und weitere Begleitmaterialien wurden in Zusammenarbeit mit progressiven tschechischen Künstlern geschaffen.

Kino Rudolfinum

Die Galerie Rudolfinum ist nicht nur eine Galerie, sondern auch ein Kino. Das Kino Rudolfinum präsentiert Spielfilme, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich thematisch auf die in der Galerie aktuell stattfindenden Ausstellungen beziehen. Die Auswahl der Filme konzentriert sich auf Urheber, die mit der Künstlerwelt verbunden sind, und auf Filme, die allgemein die visuelle Kultur beeinflussen. An den Vorführungen nehmen meistens auch geladene Experten teil.

Die Galerie organisiert eine breite Skala von begleitenden Veranstaltungen, publiziert eigene Kataloge, veranstaltet Vorträge, Seminare, kommentierte Führungen und vieles mehr. Einige ausgewählte Programme werden auch auf Englisch angeboten.

Die Galerie Rudolfinum ist eine Institution, die alle oben genannte Aktivitäten verwirklicht, um die Kunst als eine mannigfaltige, aber komplexe Struktur vorzustellen. Vor allem die zeitgenössische, in historischen Räumlichkeiten ausgestellte Kunst stellt allen Besuchern Fragen, die nicht nur kulturelle, sondern auch politische, soziologische und ästhetische Themen reflektieren.

Galerie Rudolfinum

Alšovo nábřeží 12
110 00 Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 227 059 205