Agneskloster

Klášter sv. Anežky České - Nationalgalerie Prag

Das Kloster der Heiligen Agnes von Böhmen liegt in der Prager Altstadt. Die ehemalige Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert beherbergt seit dem Jahr 2000 eine Dauerausstellung der Nationalgalerie zur mitteralterlichen sakralen Kunst in Böhmen und Mitteleuropa zwischen 1200 und 1550. 

Der Konvent wurde nach seiner Gründerin, Prinzessin Agnes von Böhmen, benannt, die ihm von 1235 bis 1237 als Äbtissin vorstand. Das tschechische Kulturdenkmal zählt zu den bedeutendsten Werken frühgotischer Baukunst in Prag. 

Das Agneskloster ist gut zu Fuß zu erreichen, in jeweils etwa zehn Minuten Fußweg vom Altstädter Ring oder vom Pulverturm am Platz der Republik. 

Die nächsten Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs sind die Straßenbahnhaltestellen Dlouhá třída (Linie 6, 8,15, 26) und  Právnická fakulta (Linie 17). Die nächstgelegenen Metrostationen sind die Stationen Náměstí republiky (gelbe Linie B) und Staroměstská (grüne Linie A). 

Homepage:
Bildnachweis:
Ngprague.cz

Aktuelle Veranstaltung

24.02.2017 bis 17.09.2017
Ausstellung der Nationalgalerie Prag macht die Arbeitstechniken hinter berühmten Gemälden des 14. bis 16. Jahrhunderts sichtbar

Klášter sv. Anežky České

U Milosrdných 17
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
veronika.lorencova@ngprague.cz
Tel: +420 602 279 543
[vocabulary:node-count]

Demnächst in Prag

Donnerstag, 11. 5. 2017 bis Sonntag, 14. 5. 2017
23. Ausgabe der "Welt des Buches" vom 11. bis 14. Mai fokussiert "das Buch als Objekt"

Prag - Auch in diesem Jahr müssen Bücherfreunde nicht auf das bekannte Festival verzichten. Prag als bekannte literarische Stadt stellt auch 2017 wieder zahlreiche Neuerscheinungen vor und begrüßt mehrere Autoren aus Tschechien bei dieser Gelegenheit.

Das Thema richtet sich in diesem Jahr ganz nach dem Äußerlichen und steht unter dem Motto: "Das Buch als Objekt". Der Fokus wird auf das Buchdesign gelegt und es werden spezielle und limitierte Auflagen, Autorendrucke und eine... mehr ›

Auch interessant