Anežský klášter

Nationalgalerie in Prag - Agneskloster

Das Agneskloster befindet sich in der Prager Altstadt nahe der Moldau. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und trägt den Namen der damaligen Äbtissin, Prinzessin Agnes von Böhmen. Der Konvent zählt zu den bedeutensten Werken frühgotischer Baukunst in Prag und wurde im Jahre 1987 zum tschechischen Kulturdenkmal erklärt. 

Heute beherbergt die ehemalige Klosteranlage eine Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie zur mittelalterlichen sakralen Kunst Böhmens und Mitteleuropas.

Homepage:

Anežský klášter

U Milosrdných 17
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 810 628

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 12. 5. 2018
Am 12. Mai singt der Italiener seine berühmten Opernarien in der O2 Aréna

Prag - Einer der beliebtesten und erfolgreichsten Tenöre der Welt kommt 2018 während seiner Konzert-Tour nach Tschechien.

Diesmal stellt Andrea Bocelli ein neues Programm vor, dass zwei Jahrzehnte seiner herausragenden Karriere widerspiegelt und sich aus den Songs des letzten Albums, den schönsten Opernarien der Welt sowie aus den Melodien von seinem bemerkenswerten Album "Romanza" zusammensetzt.

Celine Dion hat einmal gesagt: "Wenn Gott singen könnte, würde er sehr nach Andrea... mehr ›

144