Altstädter Ring, Prag

Staroměstské náměstí - der zentrale Marktplatz mit Altem Rathaus und astronomischer Uhr

Der Altstädter Ring ist der zentrale Marktplatz der Prager Altstadt und zumindest für Touristen ein Muss: Das teilweise zerstörte historische Rathaus, die Teynkirche, die Hussitenkirche St. Niklas in der Altstadt, das Palais Kinský, das Haus "Zur Steinernen Glocke" und andere sehenswerte Gebäude und Galerien umgeben den Platz. 

Den Ort umflort wie viele Plätze in Prag (blutige) Geschichte: Am 21. Juni 1621 wurden am Altstädter Ring insgesamt 27 Teilnehmer des Ständeaufstandes von 1618 hingerichtet. Bis heute erinnern unter anderem in das Pflaster vor dem Rathaus eingelassene Kreuze an die Hingerichteten. 

Zur vollen Stunde versammeln sich Touristen vor der astronomischen Uhr (Orloj), um das Glockenspiel und das Erscheinen der allegorischen Figuren nicht zu verpassen.

Die Prager nennen den Platz "Staromák", eine Kurzform von Staroměstské námestí und meiden ihn und die umliegenden gastronomischen Betriebe wegen der überteuerten Preise und vielen Touristen eher. 

Zur Adventszeit findet man auf dem Altstädter Ring Prags größten Weihnachtsmarkt.

Altstädter Ring

Staroměstské náměstí
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik

Auch interessant

Demnächst in Prag

Donnerstag, 11. 7. 2019 bis Dienstag, 6. 8. 2019
20. internationales Musikfestival vom 10. Juli bis 8. August 2018 in Prag

Prag - Das Sommerfestival der alten Musik besticht nicht nur durch seine künstlerisch-musikalische Ausrichtung, sondern auch durch die bezaubernden Orte der Konzerte: darunter die Prager Burg (Palais Lobkowicz), das Rudolfinum, die Kirche des Hl. Simon und Judas sowie das Schloss Troja. (nk)

149