Der Zoo in Liberec ist der älteste zoologische Garten in Tschechien (und sogar der ehemaligen Tschechoslowakei) - seine Anfänge reichen bis in das Jahr 1904 zurück. Damals richtete der ornithologische Verein auf dem Gelände des Volksparks in Reichenberg eine größere Vogelvoliere ein, die später um weitere Vogelkäfige und ein Gehege für Rehwild erweitert wurde. Im Jahr 1919 wuchs diese Zoo-Ecke noch weiter und es entstand so der erste (und bis zum Jahr 1931 einzige) Zoologische Garten in der einstigen Tschechoslowakei. 

Heute gehört der Zoologische Garten in Liberec zu den mittelgroßen Tiergärten in Tschechien, er erstreckt sich über eine Fläche von knapp 14 Hektar, davon etwa 12 Hektar Ausstellungsfläche für die Besucher. Außergewöhnlich ist dabei sein Ambiente, nämlich eines städtischen Waldparks und die Möglichkeit, die Tiere aus unmittelbarer Nähe beobachten zu können. Die Besichtigungsstrecke ermüdet Besucher nicht, und das obwohl sie etwa einen halben Tag in Anspruch nimmt. Auf der gesamten Strecke findet der Besucher Altane, Aussichtpunkte und Bänke zum Verweilen und Ausruhen. 

Refugium für bedrohte Tierarten

In den Volieren, Außengehegen und auch den Innenräumen können mehr als 160 Tierarten besichtigt werden, über 840 Exemplare aus dem Reich der Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien. Zu den im Hinblick auf die Zuchterfolge und den Artenschutz seltensten Arten gehören der Somali-Wildesel, der vom Aussterben am stärksten bedrohten Art aus der Familie der Pferde, der Buchara-Urial - eines der bedrohtesten großen Säugetiere überhaupt, das Przewalski-Pferd, das Nördliche Steppenzebra, der Berberlöwe - in der freien Wildbahn gänzlich ausgestorben, der Nordchinesische Leopard - in seinem natürlichen Lebensraum kritisch bedroht, der Bartaffe oder der Nördliche Weißwangen-Schopfgibbon.

Zu den bei den Zoobesuchern beliebtesten Arten gehören die Elefanten, Giraffen, Kamele, Roten Pandas, Seelöwen, Pinguine, Flamingos, Schimpansen, der Luchs und der Ameisenbär. Und nicht zur vergessen natürlich die weißen Tiger, für die der Zoo bekannt ist. Bei weißen Tigern handelt es sich nicht um Albinos oder eine eigene Art, es sind Königstiger, die sich nur durch einen Mangel an Grundpigmenten auszeichnen. Ihre wichtigsten Kennzeichen sind die schwarz-weiße Streifung, blaue Augen sowie rosafarbene Nase und Bauch.

Verdienste um den Natur-und Artenschutz

Der Zoo Liberec ist eine anerkanntes Subjekt, das sich in bedeutender Weise an der Aufzucht und Erhaltung seltener Greifvogelarten beteiligt. Deren Population und Sammlung in Liberec gehört zu den größten in ganz Europa.

Große Erfolge hat der Zoo Liberec auch auf dem Gebiet des Naturschutzes zu verzeichnen. Im Jahr 2017 trat er den zweijährigen Vorsitz der neuen Schutzkampagne der Europäischen Assoziation zoologischer Gärten und Aquarien (EAZA) an - eine der größten Naturschutzkampagnen der Welt. Das gesamte Projekt trägt die Bezeichnung "Silent Forest - Asian Songbird Crisis" (Der verstummte Wald - Die Krise der Singvögel in Südostasien) und ist auf den Schutz bedrohter Singvogelarten in Südostasien ausgerichtet.

Dank all dieser unterschiedlichen Aktivitäten wird der Zoo zu Recht als eines der europäischen Zentren für den Naturschutz angesehen. Wir danken allen Besuchern für ihre Unterstützung, denn 2 Kronen jeder verkauften Eintrittskarte gehen direkt in die Unterstützung ausgewählter Naturschutzprojekte "im Terrain" auf der ganzen Welt. 

Für Familien mit Kindern

Der Zoo Liberec ist mit seiner schönen Lage am Fuße des Isergebirges und einer Fläche von insgesamt etwa 14 Hektar ideal für ganztägige Ausflüge für Familien mit Kindern.

Der Tiergarten bietet dabei ein breites Spektrum an Serviceangeboten und begleitenden Aktivitäten für die Besucher. Dazu gehört der Verkauf von Erfrischungen und Souvenirs ebenso wie die Möglichkeit, sich einen Bollerwagen oder Kinderwagen für kleinere Kinder auszuleihen.

Für die kleinen Besucher gibt es in den Sommermonaten zudem einen Streichelzoo, Elektroautos oder die Kindereisenbahn.

Im Laufe des Jahres organisiert der Zoo traditionell auch eine ganze Reihe von Veranstaltungen für die Öffentlichkeit: Tag der Erde, Tag der Giraffen, Tag der Elefanten, Tag des Roten Pandas, Tag der Kinder, Frühlingslauf für den Zoo, Gespenstischer Zoo, Adventszoo. Das aktuelle Programm findet sich auf den Webseiten des Zoos.

Praktisches

  • Ganzjährig geöffnet, die Öffnungszeiten variieren nach Jahreszeit (am besten aktuell auf den Webseiten des Zoos einsehen).
  • Der Eintritt kann in Konen oder Euro gezahlt werden, der Zoo bietet dabei Standart-, ermäßigte und Familientickets an.
  • Der Eintrittspreis variiert nach Saison (Sommersaison vom 1.April bis 31. Oktober, Wintersaison vom 1. November bis 31. März).
  • Länge des Besichtigungsrundwegs: knapp drei Kilometer (Pavillon ser Elefanten, Raubkatzen, Giraffen, Tropenpavillon, Schimpansen- und Pavian-Gehege, Lemuren-Insel, Huftier-Gehege, See).

Zoo Liberec

Lidové sady 425/1
460 01 Liberec
Region Liberec (Liberecký kraj)
Tschechische Republik
Tel: +420 482 710 616, 482 710 617
Fax: +420 482 710 618