Ausstellung "Logik": Eberhard Havekost in der Galerie Rudolfinum

Region Pardubice Pardubický kraj

Interaktive Regionenkarte

derzeit kein Eintrag in dieser Region

Pferderennen, Pferdezucht, Pferdestärken: Region mit Ross im Wappen

Pferderennen, Pferdezucht, Pferdestärken: Region mit Ross im Wappen

  • Pferderennen Velká Pardubická
    Pferderennen Velká Pardubická
  • Nationalgestüt Kladruby nad Labem
    Nationalgestüt Kladruby nad Labem

Die Region Pardubice (Pardubický kraj) ist eine der 14 Regionen Tschechiens. Die Region liegt in Ostböhmen, umfasst aber auch historische Anteile Mährens. Verwaltungssitz ist Pardubice (Pardubitz).

Krajský úřad - Regionalamt der Region Pardubice

Pardubice
Komenského náměstí 125
532 11 Pardubice
Region Pardubice (Pardubický kraj)
Tschechische Republik
posta@pardubickykraj.cz
Tel: +420 466 026 111

Wiki-Info

Lage

Die Region hat gemeinsame Grenzen mit der Region Mittelböhmen, den Regionen Hradec Králové, Olomouc, Südmähren und Hochland. Im Nordosten grenzt sie an Polen (Grafschaft Glatz).

Die natürliche Grenze bildet ein Teil des Adlergebirges und der westlichste Teil des Altvatergebirges. Im Süden und Südosten erheben sich die Hügel der Žďárské vrchy (Saarer Berge) und Železné hory (Eisengebirge). Die Mitte des Gebietes nimmt die fruchtbare Ebene des Elbtales ein.

Das Adlergebirge, Žďárské vrchy und Železné hory gehören zu den Naturschutzgebieten der Region. Höchster Punkt ist der Berg Králický Sněžník (1.424 m ü.M.), mit ursprünglicher Vegetation und Hochmooren wurde er zum Naturschutzgebiet ausgerufen. Der tiefste Punkt ist die Wasseroberfläche der Elbe bei Kojice (202 m ü.M.).

Fremdenverkehr

Berühmt sind die Konzerte des Parubicer Musikfrühlings, sowie das Bedřich Smetana-Musikfestival in Litomyšl wie auch das Musikfestival in Polička. Theater gibt es in Pardubice.

Am bekanntesten ist das traditionelle Pferderennen Velká Pardubická in Pardubice. Liebhaber des Motorsports treffen sich hier beim Sandbahn-Motorradrennen Goldener Helm. Daneben dominieren Eishockey und Tennis.

Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Pardubice mit Ausstellungen des Ostböhmischen Museums und der Ostböhmischen Galerie
  • Marionetten-Museum in Chrudim
  • Afrikanisches Museum in Holice

Wirtschaft

Das Bruttoinlandsprodukt beträgt etwa 50 % des EU-Durchschnitts. Den größten Anteil am BIP hat das verarbeitende Gewerbe mit 34 %, öffentliche Verwaltung und Sozialwesen (14 %), Handel (12 %).

Im Jahr 1996 wurde zudem die Euroregion Glacensis eingerichtet.

Quelle: Wikipedia

Regionenkarte

Die Region in Zahlen

Größte Städte

Stadt Einwohner
(31. Dezember 2005)
Pardubice 88.260
Chrudim 23.385
Svitavy 17.248
Česká Třebová 16.533
Ústí nad Orlicí 14.918
Vysoké Mýto 12.432
Moravská Třebová 11.251
Hlinsko 10.295
Litomyšl 10.118
Lanškroun 9.807
Polička 9.029
Choceň 8.953
Přelouč 8.467
Holice 6.298
Letohrad 6.202
Žamberk 6.017
Skuteč 5.304

 

Bezirke

  • Okres Chrudim
  • Okres Pardubice
  • Okres Svitavy
  • Okres Ústí nad Orlicí
Quelle: Wikipedia

Auch interessant