Prag Praha

Gastronomie

Bistro und Weinbar Den Noc, Prag 1

In der Prager Altstadt werden Pancake-Träume wahr

Den Noc

Templová 7
110 00
Praha 1
info@dennoc.cz
Tel: +420 775 697 733

Prag - Ob süß oder herzhaft, als Hauptspeise oder Dessert – im Den Noc bleibt kein Pancake-Wunsch offen. Auf der Speisekarte findet man von 8.30 bis 15.00 Uhr die unterschiedlichsten Variationen des amerikanischen Frühstücksklassikers. Nach Bedarf gibt es jedes Gericht auch vegan oder glutenfrei.

Jedes Gericht besteht aus drei Pancakes, die in verschiedenen Kreationen serviert werden. Als salzige Variante gibt es unter anderem Avocado, Schinken mit Frischkäse oder Kochschinken mit Ei und Spinat. Wer es lieber süß mag, sollte die mit Schokolade überzogenen Pancakes getoppt mit Banane und Sahne oder mit Honig und Erdbeeren probieren. Dazu gibt es Kaffee- und Teespezialitäten.

Besonders durch die herzhaften Varianten ist es dem Den Noc gelungen den typisch amerikanischen Frühstücksklassiker neu zu erfinden. Doch mittlerweile scheint sich das Bistro von einem Geheimtipp hin zu einem echten Publikumsmagneten zu entwickeln: Am Wochenende und zur Frühstückszeit kann es zu längeren Wartezeiten und einer Schlange vor dem Laden kommen. Doch anstehen lohnt sich – versprochen!

Pfannkuchen: Liwanzen, Dalken, Dalkern, Palatschinken

Wie man es nun auch nennen mag - Eierkuchen, Pancake, Crêpes oder tschechisch: "palačinky" – die Grundzutaten sind immer die gleichen. Der Teig besteht aus Eiern, Mehl, Milch, Salz und Zucker, allerdings variieren die Mengenangaben je nach Land und Region. Die wohl dünnste Variante kommt aus Frankreich – eben die sogenannten Crêpes. Eine besondere Spielart sind die kleinen runden dicken böhmischen Liwanzen aus Hefeteig (im Deutschen auch als Dalken oder Dalkerln bekannt), die eher den Pancakes ähneln, und die eben im Den Noc meisterhaft zubereitet werden.

Auf Straßenfesten oder jetzt auf Weihnachtsmärkten werden dagegen fast ausschließlich die dünnen Palatschinken mit Zimt und Zucker, Nutella oder anderen Füllungen, zusammengerollt, angeboten. Die deutschen Pfannkuchen oder auch Eierkuchen werden je nach Region mit Apfelmus, Marmelade oder Zimt und Zucker gegessen. Im Unterschied zu den französischen Crêpes haben Pfannkuchen meist einen geringeren Flüssigkeits- und höheren Ei-oder Mehlanteil, wodurch der Teig deutlich dickflüssiger wird.  

Der amerikanische Pancake unterscheidet sich nicht nur äußerlich vom Pfannkuchen und Crêpes, sondern auch in der Rezeptur. Das zugesetzte Backpulver lässt den Teig mehr aufgehen und beschleunigt auch den Backprozess, äußerlich ähnelt er so den böhmischen Liwanzen. Am Ende entscheidet wohl der Geschmack und der überzeugt im Den Noc auf ganzer Linie. (julw)

Bildnachweis:
Facebook Zoo | Praha
Zuletzt aktualisiert: 1.11.2018
Autor: Julia Wenig

Weitere Tipps

Schatztruhe statt Plunderkiste

Prag - Möchte man dem neu ergatterten Lieblingsshirt nicht wiederholt auch am Leib anderer Damen...

Alte Bierdeckel aus der Tschechoslowakei: Wie aus einer Privatsammlung eine Geschäftsidee entstand

Prag - Dass Engländer tschechisches Bier mögen, sieht man in der Prager Innenstadt jedes...

Treffpunkt junger Tschechen zum Essen und Biertrinken im Zentrum des Žižkover Nachtlebens
Restaurant Palác Akropolis - Innenansicht

Prag - Sollte einen einmal der große Hunger überkommen, wenn man im Prager Szeneviertel Žižkov...

Auch interessant