Blogs

Blogs

Der Autor

Margit Mössmer, geboren 1982 in Hollabrunn, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Hispanistik in Wien. Sie arbeitete als Redakteurin und Ressortleiterin beim "Freien Magazin FM5" und war für das "quartier 21/MuseumsQuartier Wien" tätig.

Ihr Debütroman "Die Sprachlosigkeit der Fische" wurde 2015 für den Franz-Tumler-Preis nominiert; bereits 2010 wurden einige Texte daraus beim Ö1 Literaturwettbewerb prämiert und mit Burgschauspielerin Dorothee Hartinger vertont.

2016 erhielt Mössmer für ihren Roman "Palmherzen" das Startstipendium für Literatur des Bundeskanzleramtes sowie das Hans-Weigel-Literaturstipendium. Im Sommer 2020 ist sie Stipendiatin im Prager Literaturhaus. 

| | Kultur | 15.9.2020

25. Juli 2020

Der Betreiber des Globe – Bookstore & Café sieht ein bisschen aus wie ein alter David Sedaris; die Brille und auch das Lächeln. Er quatscht viel und vergibt ungefragt Tipps. Ich frage nach den Gästen und er erzählt mir, normalerweise beschäftigt er an einem Freitagabend wie diesem drei Angestellte. Er schaut sich im Gastgarten um, ich schaue mit. Für einen Moment höre ich die Stimmen eines vollen Innenhofes. EngländerInnen, HolländerInnen, DänInnen, ÖsterreicherInnen und Deutsche. Der Moment ist vorbei. Das Gefieder der Tauben über uns sollte man nicht so laut hören müssen. Am Nebentisch sitzen zwei Frauen beim Wein und unterhalten sich. Leise, als wäre es Gebot.

Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik

Auch interessant