14.4.2016
Straßenübergang verbindet Oberes Mühlviertel in Oberösterreich mit Südböhmen

Der Grenzübergang Studánky - Weigetschlag ist ein Straßenübergang zwischen Tschechien und Österreich.

Er liegt etwa auf halber Strecke von Bad Leonfelden nach Vyšší Brod (Hohenfurth) in Südböhmen. Auf der österreichischen Seite führt die Leonfeldener Straße (B 126) zur Grenze und geht auf der tschechischen Seite in die Straße II. Ordnung 163 über (nicht mautpflichtig).

Die Grenzkontrollen zwischen Österreich und Tschechien wurden im Zuge der Schengen-Erweiterung zum 21. Dezember 2007 eingestellt. Allerdings werden insbesondere im grenznahen Raum verdachtsunabhängige Personenkontrollen durchgeführt (Schleierfahndung).

Kurz hinter der Grenze gibt es eine Tankstelle, einen Travel Free Shop sowie an der Strecke und in Vyšší Brod etliche kleine Asia-Märkte.

Die kleine Stadt in der Nähe des Lipno-Stausees ist ein beliebtes Ziel für kurze Ausflüge und zum Einkaufen.

Der Ort verfügt zudem über die typische Infrastruktur an Vergnügungsbetrieben, wie man sie vielerorts in der tschechischen Grenzregion findet: Discos, Casinos und Rotlicht-Etablissements.

Themen: Grenzübergänge, Grenzregion
Zuletzt aktualisiert: 16.8.2016
Grenzübergangsstelle Studánky - Weigetschlag
Südböhmen (Jihočeský kraj)
Tschechische Republik

Weitere Infos zum Thema

Rubrik: Einkaufen | 16.07.2016
Wo sind die größten Vietnamesenmärkte an der tschechischen Grenze?
Themen: Asia-Märkte, Grenzregion, Grenzübergänge, Einkaufen

Auch interessant