Bohem Prague Hotel

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

www.dtihk.czwww.dtihk.cz | Pressemitteilungen | 5.2.2018

Prag, 05.02.2018 – Das Handelsvolumen zwischen Tschechien und Deutschland kletterte 2017 auf den Rekordwert 2,35 Billionen Kronen und stieg im Jahresvergleich um 6,3 Prozent. Deutschland beteiligte sich am gesamten tschechischen Außenhandel mit fast 30 Prozent und bestätigte sich somit als der wichtigste Handelspartner Tschechiens.

"Der Handel zwischen beiden Ländern ist in Hochform. Auch das Beenden der Währungsintervention hat ihn nicht aus der Bahn geworfen. Bis auf die Krisenjahre 2008 und 2009 steigt das Handelsvolumen kontinuierlich. Seit 1993, dem Gründungsjahr der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer, hat sich das jährliche Volumen fast verzehnfacht", kommentiert DTIHK-Geschäftsführer Bernard Bauer die heute vom Tschechischen Statistikamt veröffentlichten Zahlen, und warnt: "Eine Bremse für das weitere Wachstum drohen der Mangel an Fachkräften und die steigenden Arbeitskosten zu werden."

Die Ausfuhr nach Deutschland legte 2017 kräftiger zu als die Gesamtausfuhr aus Tschechien, demzufolge erhöhte Deutschland seine Beteiligung am tschechischen Export auf beinahe 33 Prozent. Der Anteil Deutschlands an Importen nach Tschechien lag bei rund 26 Prozent. Zu den bedeutendsten Ausfuhr- und Einfuhrgütern zählten Straßenfahrzeuge, mit etwa einem Fünftel am gesamten deutsch-tschechischen Außenhandelsvolumen, gefolgt von elektrischen Maschinen, Geräten und Einrichtungen, Maschinen und Metallwaren. Seit 2016 ist Tschechien unter den Top 10 der Handelspartner Deutschlands angesiedelt. 

Autor:
Pressemitteilung der Deutsch-tschechischen Industrie- und Handelskammer (DTIHK) vom 5.2.2018

Weitere Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | 20.05.2020
Prag - Im Zuge der Coronakrise erreichte das sich etwas elitär gebende Lieblingswort der Feuilletonisten von der "Entschleunigung" eine bis dahin ungeahnte Popularität und geriet in kurzer Zeit... mehr ›
Themen: Growshops, Cannafest, Cannabis, Rieger-Park
Bayerischer RundfunkBayerischer Rundfunk | Presseschau | Rubrik: Reise | 19.05.2020
Nun gibt es doch eine Perspektive: Tschechien will ab 15. Juni die Grenzen zu Deutschland öffnen. Das sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nach einem Gespräch mit seinem tschechischen Kollegen Jan... mehr ›
Themen: Grenzöffnung, Corona-Exit, Grenzschließung, Grenzkontrollen, Einreisebestimmungen
Deutsches ÄrzteblattDeutsches Ärzteblatt | Presseschau | Rubrik: Panorama | 6.05.2020
Prag − In Tschechien sind nach ersten Erkenntnissen nur wenige Menschen mit dem neu­artigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Kontakt gekommen. Das geht aus einer neuen Stich­probenuntersuchung auf Antikörper... mehr ›
Themen: Coronavirus in Tschechien
ORF.atORF.at | Presseschau | Rubrik: Panorama | 6.05.2020
Für das Mühlviertel gibt es mit Tschechien eine neue Vereinbarung zur Bekämpfung des Borkenkäfers. Die Prager Regierung hat im Böhmerwald eine 500 Meter breite Zone freigegeben. Darin muss nun der vom... mehr ›
Themen: Borkenkäferplage, Naturschutz, Forstwirtschaft, Grenzregion, Österreich
prag aktuellprag aktuell | 4.05.2020
Prag - Vor dem Hintergrund deutlich sinkender Corona-Neuinfektionen hebt die tschechische Regierung weitere im Zusammenhang mit der Covid-19 Ausbreitung erlassene Beschränkungen auf. Auf einer heute... mehr ›
Themen: Grenzöffnung, Bahnverkehr, Corona-Exit, Coronakrise, Fernbusse
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 3.05.2020
Prag - Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček (ČSSD) schrieb am Samstag in seinem Blog für das tschechische Online-Magazin Aktuálně.cz, er könne sich vorstellen, ab Juli die Grenzen zu vier... mehr ›
Themen: Corona-Exit, Coronakrise, Coronavirus in Tschechien, Grenzschließung, Grenzöffnung