Tipp der Redaktion

Prag | www.canadian.czwww.canadian.cz
Das Canadian Medical ist eine Privatklinik, die weit über den Standard hinaus gehende ärztliche Dienste anbietet. Ärzte und Personal der Niederlassung in Prag 4 sind dabei auf in der tschechischen...
Prag | Rubrik: Reise | 7.6.2011

Der Tempel der Tüftler

Das Technikmuseum in Prag begeistert nicht nur Technikfreunde

Prag - Seit Februar 2011 ist die Museenlandschaft Prags wieder um eine besondere Ausstellungsstätte reicher: das Technische Nationalmuseum.

Nach einer langen Umbauphase erwarten den Besucher fünf völlig neu konzipierte Ausstellungen mit teils spektakulären Exponaten.

Im Erdgeschoss befindet sich in einem kleinen Seitenflügel eine Ausstellung zur Geschichte der Fotografie. Neben den verschiedensten Kameratypen - von den ersten umzugskistengroßen Fotoapparaten bis zu den neuesten Digitalkameras - kann der originalgetreue Nachbau eines Fotoateliers vom Anfang des letzten Jahrhunderts besichtigt werden.

Eine Besonderheit von Weltrang wartet ganz am Ende: eine der ersten Fotografien der Welt, eine sogenannte Daguerreotypie.

Einem anderen Aspekt der Bild- und Schriftvervielfältigung widmet sich eine weitere Ausstellung. Hier wird sehr informativ die Geschichte des (Buch-) Drucks vorgestellt, inklusive Erläuterungen und Beispielen zu verschiedenen Druckverfahren.

Ebenfalls über das Erdgeschoss betritt man das Herzstück des Museums: die riesige, sich über drei Geschosse erstreckende Ausstellungshalle mit Exponaten zur Geschichte des Transports. Jedem Technik- oder Fahrzeugbegeisterten wird hier das Herz höher schlagen. Dank eines klugen Erschließungssystems kann der staunende Besucher auf fünf Ebenen durch die große Sammlung von historischen Automobilen, Dampfloks, Eisenbahnwaggons, Motor- und Fahrrädern, Flugzeugen, Hubschraubern und Schiffsmodellen schlendern. Auf einmal direkt neben einem in der Luft hängenden Flugzeug zu stehen, das man kurz zuvor noch von unten am "Himmel" schwebend betrachtet hat, ist schon ein besonderes Gefühl. Das Museum kann mit einer großen Bandbreite von Exponaten zur Technikgeschichte aufwarten, das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Geschichte des Transports in Tschechien.

Nach diesem beeindruckenden Rundgang warten noch zwei weitere große Ausstellungen auf den Besucher. Im zweiten Stock wird dem Interessierten in ebenfalls gelungener Präsentation die Geschichte der Astronomie näher gebracht, im dritten Stock schließlich kann man sich eine ebenso sehenswerte Ausstellung zur tschechischen Architektur des 20. Jahrhunderts ansehen. Der Titel lautet zwar "Architektur und Design", bis auf ein paar Lampen sind jedoch ausschließlich Architekturmodelle und –zeichnungen ausgestellt. Hier wären etwas mehr Hintergrundinformationen wünschenswert. Wer sich ein wenig in der tschechischen Architekturgeschichte auskennt, wird aber auf jeden Fall auf seine Kosten kommen.

In den Ausstellungen sind fast alle Beschriftungen auch auf Englisch vorhanden, außerdem ist die Präsentation durchweg sehr gelungen und meist auch mit interessanten Hintergrundinformationen angereichert. So ist das technische Nationalmuseum eine echte Empfehlung (nicht nur) für technikinteressierte Pragbesucher. Auch für Familien ist das Museum eine gute Anlaufstelle, denn besonders in der Transportausstellung wird Kindern garantiert nicht langweilig. (bf)

Autor: Benjamin Friedrich
Zuletzt aktualisiert: 31.8.2016
Weitere Infos: www.ntm.cz

Info

Národní technické muzeum

Kostelní 42
170 78
Praha 7
Region: Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
info@ntm.cz
Tel: +420 220 399 111

Die Region

Prag - Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist eine moderne Metropole und gleichzeitig ein architektonisches Juwel. Ihr historischer Kern gehört zu den Denkmälern des Weltkulturerbes der UNESCO, Prag ist aber auch ein Ort, an dem ein nie... mehr ›

Auch interessant

Weitere Reisetipps aus der Region