Videos

Videos

Rubrik: Kultur | Veröffentlicht am: 18.01.2015

Prag - Und der Verführer schuf die Venus: begeben Sie sich zusammen mit zwei Clowns auf die Reise zu einem Bild nicht erfassbarer Schönheit.

Der zauberhafte Zirkus ist die am längsten aufgeführte Inszenierung der Laterna magika und auch das typischste Beispiel für ihre Prinzipien. Sie ist das Werk eines großen Teams, einer lebenden Legende des tschechischen Theaters, das mehrere Generationen von Zuschauern und Interpreten angesprochen hat.

Die Bühne verändert sich dank des Panoramabildes vor den Augen der Zuschauer zu einem Zirkuszelt und zu einer freien Landschaft, klassische Tricks bezaubern durch ihre Poetik und verleihen der Inszenierung einen Hauch Nostalgie. In der Geschichte durchdringen sich Humor und Melancholie, somit kommen sowohl Kinder als auch Erwachsene auf ihre Kosten.

Autor: Gast
Themen: Laterna magika, Nationaltheater Prag, Theater

Info

Das erste Multimedia-Theater der Welt, der Klassiker aus Prag

Die Laterna magika ist ein Theaterensemble, das nun schon seit über 50 Jahren das Prinzip der Verbindung von projizierten Bildern mit lebendigem Bühnenschauspiel entwickelt. Dank seiner unbestrittenen künstlerischen Qualität, den ungewöhnlichen Verfahren und dem Fehlen einer Sprachbarriere erfreut es sich seit Jahren außerordentlicher Popularität auch bei den ausländischen Besuchern Prags.

Die Geschichte der Laterna magika beginnt im Jahr 1958 als der Regisseur Alfréd Radok zusammen mit dem Bühnenbildner Josef Svoboda für die Weltausstellung in Brüssel für den tschechoslowakischen Pavillon eine Theatervorstellung unter dem Titel "Laterna magika" vorbereitete.

Diesen Namen erhielt dann das an der Nationalstraße in Prag gelegene Gebäude des ehemaligen Kinos Adria, das umgebaut, modernisiert und nach dem Welterfolg in Brüssel zur Heimatbühne der neuen nonverbalen Theaterform wurde.

Seit 2010 ist die Laterna magika auch organisatorisch Bestandteil des Nationaltheaters in Prag, Heimatbühne des Ensembles war bereits seit einigen Jahren die Nová Scéna (Neue Bühne), das unverwechselbare Glasgebäude neben dem historischen Theatergebäude an der Moldau.

Kontakt

Laterna magika (Národní divadlo - Nová scéna)

Národní 4
110 00 Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
m.schormova@narodni-divadlo.cz Tel: +420 224 901 417 (M. Schormová)

Prag - Die Inszenierung "Soweit ich sehen kann" ist für Kinder ab 5 Jahren (und ihre Eltern) bestimmt und entwickelt die Geschichte des kleinen Mädchens Agatha, das blind geboren wurde und die... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

Seitenblick

www.hotelrott.czwww.hotelrott.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Viersternehotel Rott liegt in der Innenstadt Prags, nur einige Schritte vom Altstädter Ring entfernt, im historischen Kern der Stadt.
www.musikgarten-prag.comwww.musikgarten-prag.com | Bildung
Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. Genau hier setzt der Musikgarten in Prag an und fördert ohne Leistungsdruck in deutscher Sprache die ganze Persönlichkeit der Kinder.