Bildende Kunst

Neu

Kultur
Staatliche Kunsthalle im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag
Kultur
Die Sammlungen des einstigen "Nordböhmischen Gewerbemuseums" in Reichenberg zählen heute zu den größten des Landes
Kultur
Progressive Kunstinstitution im Prager Stadtteil Holešovice
Gesponserter Inhalt
Staatliche Kunsthalle im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag

Die Galerie Rudolfinum sowie die Tschechische Philharmonie haben ihren Sitz im historischen Gebäude Rudolfinum im Zentrum von Prag. Als staatliche gemeinnützige Organisation ist die Galerie Rudolfinum auf das Präsentieren von zeitgenössischer... mehr ›

Gesponserter Inhalt
Die Sammlungen des einstigen "Nordböhmischen Gewerbemuseums" in Reichenberg zählen heute zu den größten des Landes

Das Nordböhmische Museum in Liberec (Reichenberg) wurde im Jahr 1873 als "Nordböhmisches Gewerbemuseum" in der damals mehrheitlich von Deutschen bewohnten Stadt gegründet und hatte zunächst kunstgewerblichen Charakter.

Schon in den... mehr ›

Gesponserter Inhalt
Strahovská obrazárna

Die Strahover Gemäldegalerie gehört zu den bedeutendsten Klostersammlungen in Mitteleuropa. Der umfangreiche Bestand an Bildern, Plastiken und Gebrauchskunst spiegelt die Jahrhunderte lange künstlerische Entwicklung des Prämonstratenserklosters... mehr ›

Treff- und Austauschpunkt für Künstler aus aller Welt

Prag - Kunstinteressierten, die nach einem modernen, alternativen Forum suchen, bietet die MeetFactory an den industriellen Ausläufern des Prager Bezirks Smíchov (Prag 5) ganz neue Perspektiven.

Eingezwängt zwischen Stadtautobahn und... mehr ›

Jan-Saudek-Galerie in der Prager Altstadt

Prag - Mitten in der Altstadt, direkt hinter den Türmen der Teynkirche und den Dalí- und Mucha-Ausstellungen, ist die Dauerausstellung Jan Saudeks in der Zeltnergasse (Celetná) situiert.

Direkt beim Betreten dieser empfängt den... mehr ›

Aktuell

Freitag, 31. 8. 2018 bis Samstag, 31. 8. 2019
Ticketvorverkauf für die Erstliga-Spiele in der Generali Arena in Prag (Stadion Letná)

Prag - Zugegeben, der höchsten tschechischen Fußballklasse fehlt es nicht nur an einem beständigen Namen (2016/17: "ePojisteni.cz liga", dann "HET liga" und nun: "Fortuna liga"), sondern auch an Klasse.

Viele Stadien in der Provinz sind veraltet, im Fernsehen die Bilder von leeren Rängen oder, noch schlimmer, von Ausschreitungen zwischen... mehr ›

Wohin davor/danach