Videos

Videos

Rubrik: Gesellschaft | Veröffentlicht am: 08.06.2014

Cheb/Prag - Ein Bericht des regionalen tschechischen Fernsehsenders TV Západ: Die westböhmische Stadt Cheb kämpft weiter gegen den Sextourismus und insbesondere gegen den offenen Straßenstrich. Zwar ist das Anbieten von sexuellen Dienstleistungen in der Öffentlichkeit längst per Verordnung untersagt, doch die bisherigen Maßnahmen zur Durchsetzung des Verbots erweisen sich als wenig wirksam.

Brennpunkte der Straßenprostitution bleiben nach Aussagen des stellvertretenden Bürgermeisters Michal Pospíšil (ODS) der Stadtrand in Richtung Grenzübergang Svatý Kříž, die Straße 17. listopadu, die Bahnhofsgegend, die Gegend um den Verkehrskreisel bei Tesco, das Kulturzentrum Svoboda, die Straße Havlíčkova sowie einige Verkehrswege am Stadtpark (Městské sady) gegenüber dem Baumarkt OBI.  

Abhilfe soll die Einrichtung einer ausgelagerten entlegenen Polizeidienststelle schaffen, zu der die Prostituierten von ihren gewohnten Standplätzen an der Straße zur Vernehmung gebracht - aber danach nicht wieder zurückchauffiert werden. Dem Bericht nach sollen dafür jeden Abend zwei Streifenwagen eingesetzt werden.  

Woche für Woche befasse sich die Polizei mit rund 80 Fällen, die im Zusammenhang mit der Prostitution stehen, so der stellvertretende Bürgermeister: "Die Zahl der Prostituierten ist wesentlich niedriger, als es noch in den 90er Jahren der Fall war, aber trotzdem gibt es diese Erscheinung weiterhin, und es ist für uns unangenehm, denn wir wollen ein Cheb haben, das für Touristen attraktiv ist, denen es um Sehenswürdigkeiten und nicht um Sextourismus geht." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Straßenstrich Cheb, Straßenstrich, Prostitution, Cheb

Pilsen - Die im Jahr 1915 für den Baumeister Václav Friš im Spät-Jugendstil und Stil der aufkommenden Moderne erbaute Villa befindet sich inmitten des großen Gartens, in der Božená-Němcová-Straße... mehr ›

Auch interessant

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | iDnes.cziDnes.cz | Rubrik: Gesellschaft | 7.06.2014
Schwerpunkte der Straßenprostitution im Visier der Polizei
Themen: Prostitution, Straßenstrich, Straßenstrich Cheb, Prostituierte, Cheb

Seitenblick

www.bilingualis.czwww.bilingualis.cz | Sprachenservice, Bildung
Deutsch als zweite Muttersprache spielerisch erleben und erlernen: Seit 2012 bietet die Prager Elterninitiative wöchentliche Sprachkurse für bilingual deutschsprachige Kinder zwischen drei und 13 Jahren an.
www.bauernhof.czwww.bauernhof.cz | Unterkünfte, Pensionen
Auf dem Gelände eines Bauernhofs im böhmischen Bäderdreieck hat der Besitzer mit viel Liebe zum Detail ein Gästehaus entstehen lassen, in dem man die vorzüglichen Speisen der klassischen böhmischen Küche genießen und in komfortablen Appartements übernachten kann.