Bohem Prague Hotel

10.3.2016
Von Machau (Machov) bis Mutzken (Muckov)
  • Machau: Machov
  • Machendorf: Machnín
  • Machowitz: Machovice
  • Mader: Modrava
  • Maderbach (Bach): Modravský potok
  • Maffersdorf: Vratislavice nad Nisou (Liberec XXX)
  • Mähring: Újezd
  • Mährisch Altstadt (früher auch: Goldeck): Staré Město pod Sněžníkem
  • Mährisch Aussee: Úsov
  • Mährisch Budwitz: Moravské Budějovice
  • Mährisch Chrostau: Moravská Chrastová
  • Mährisch Karlsdorf: Moravské Karlov
  • Mährisch Kotzendorf: Moravský Kocov
  • Mährisch Kromau: Moravský Krumlov
  • Mährisch Lotschnau: Moravský Lacnov
  • Mährisch Neudorf: Moravská Nová Ves
  • Mährisch Neustadt: Uničov
  • Mährisch Ostrau: Moravská Ostrava (1945 mit Schlesisch Ostrau zu Ostrava vereinigt)
  • Mährisch Pisek: Moravský Písek
  • Mährisch Preußen: Moravské Prusy
  • Mährisch Pruß: Moravské Prusy
  • Mährisch Rothmühl: Moravská Radiměř
  • Mährisch Rothwasser: Červená Voda
  • Mährisch Schönberg: Šumperk
  • Mährisch Trübau: Moravská Třebová
  • Mährisch Weißkirchen: Hranice
  • Mährisch Wiesen: Dlouhá Ves
  • Mährisch Wolfsdorf: Moravské Vlkovice
  • Mändrik: Mendryk
  • Märzdorf: Martínkovice
  • Maidelberg: Dívčí Hrad
  • Maierhof, zu Zweiendorf: Humenice
  • Maierhofen: Dvory u Karlových Varů
  • Maiersgrün: Vysoká
  • Maiwald (Kreis Bärn): Májůvka
  • Malesitz: Malesice
  • Malnitz: Malenice
  • Maleschau: Malešov
  • Malhostitz: Malhostice
  • Malkau: Málkov
  • Malkowitz: Málkovice
  • Mallinetz: Malinec
  • Mallowitz: Malovice (Bor)
  • Malonitz: Malonice
  • Maloweska: Malá Víska
  • Malschen: Malešov
  • Malsching: Malšín
  • Malschwitz: Malšovice
  • Malspitz: Malešovice
  • Maltheuern: Záluží
  • Maltsch (Fluss): Malše
  • Manderscheid: Dobřejovice
  • Manderscheid-Chrast: Chrást
  • Manetin: Manětín
  • Manisch: Manušice
  • Mansdorf: Jedvaniny
  • Mantau: Mantov
  • Maria Kulm: Chlum Svaté Maří
  • Maria Ratschitz: Mariánské Radčice
  • Maria Schnee beim heiligen Stein: Svatý Kámen nad Malší
  • Maria Teinitz: Mariánský Týnec
  • Mariafels: Slavice
  • Mariahilf: Nová Ves (Pohořelice)
  • Mariaschein: Bohosudov
  • Mariasorg: Mariánská
  • Mariastock: Skoky
  • March (Fluss): Morava
  • Marienbad: Mariánské Lázně
  • Marienberg: Mariánské Hory
  • Marienberg: Mariánská Hora (Tschechien)
  • Marienthal (Erzgebirge): Mariánské Údolí
  • Marienthal (Kreis Bärn): Mariánské Údolí
  • Markhausen: Pomezná
  • Markausch: Markovšovice
  • Markersdorf an der Böhm(isch) Nordbahn: Markvartice u Děčína
  • Markersdorf a.d. Mähr. Grenzbahn: Hradecná
  • Markersdorf am Jeschken: Markvartice pod Ještedem
  • Markersdorf: Markvartovice
  • Markl: Pomezí (Staré Město pod Landštejnem)
  • Markscheid: Rozdelov
  • Markt Bürglitz: Velký Vřešťov
  • Markt Eisenstein: Železná Ruda
  • Markt Frain: Vratenov
  • Markt Janowitz: Vrchotovy Janovice
  • Markt Joslowitz: Jaroslavice
  • Markt Kamnitz: Trhová Kamenice
  • Markt Roßwald: Mestys Rudoltice (Slezské Rudoltice)
  • Markt Schurz: Žireč Městys
  • Markt Stankau: Staňkov I
  • Markt Stiepanau: Trhový Štěpánov
  • Marktlangendorf: Dlouhá Loučka
  • Markt Türnau: Trnávka na Mor. Záp. Dráze
  • Markus, zu Krizowitz: Markov, auch: Marky
  • Markusgrün: Podlesí
  • Markwarding: Markvarec
  • Marletzgrün: Květnová
  • Marletzgrün: Maroltov
  • Maroditz: Martice
  • Marschendorf: Maršíkov
  • Marschendorf: Dolní Maršov / Maršov / Horní Maršov
  • Marschowitz: Maršovice
  • Martetschlag: Martínkov
  • Martinau: Martinov
  • Maschakotten: Maršovy Chody
  • Maschau: Mašťov
  • Maschker Mühle: Maškův Mlýn
  • Maßhaupt: Kročehlavy
  • Mastig: Mostek
  • Mastirowitz: Mastírovice
  • Mastung: Mostec
  • Matschitz: Mačice
  • Matschowitz: Mačovice
  • Mauth: Mýto
  • Mauthaus: Mýtnice
  • Mauthdorf: Mýto
  • Mauthstadt: Mýto
  • Maxhof: Maxov
  • Mayerbach: Dolní Borková
  • Mayerhof: Horní Stropnice
  • Mazocha: Macocha
  • Meeden: Medná
  • Meedl: Medlov
  • Mehregarten: Mergart, Zahradky
  • Meierhöfen: Dvory
  • Meigelshof: Chodov
  • Meinetschlag: Malonty
  • Meisetschlag: Míšnany
  • Meistersdorf: Mistrovice
  • Melchiorshütte:
  • Melhut: Chodská Lhota
  • Melm: Jelm
  • Melmitz: Melnice
  • Melnik: Mělník
  • Meltsch über Troppau: Melc
  • Menian: Menany
  • Meretitz: Miretice
  • Merkelsdorf: Merklovice
  • Merkelsdorf: Zdoňov
  • Merkelsgrün: Merklín
  • Merklin: Merklín u Preštic
  • Meronitz: Měrunice
  • Merotein: Mirotínek
  • Merschlitz (auch Merzlitz): Mrzlice
  • Mesimost: Mezimostí nad Nežárkou
  • Mesletsch: Mezilečí
  • Mesoles: Mezholezy u Kutné Hory
  • Messendorf über Freudenthal: Mezina (Okres Bruntál)
  • Meßhals: Mezholezy
  • Meßholz: Mezholezy
  • Mestska Lhotka: Městská Lhotka
  • Metschin: Měčín
  • Metzling: Meclov
  • Michelob: Měcholupy
  • Michelsberg: Michalovy Hory
  • Michelsbrunn: Michalovka
  • Michelsdorf: Veliká Ves
  • Michelsdorf: Ostrov
  • Michetschlag: Javoří
  • Micholup: Mecholupy
  • Miecholup: Měcholupy
  • Mies: Stříbro
  • Miesau(Ebenau), zu Christianberg gehörend: Vyšný
  • Miesau: Arnoštov
  • Miezmanns: Micmanice
  • Milau: Milov
  • Milay: Mila
  • Milbes : Milovany
  • Mildenau: Luh pod Smrkem (früher auch Mildenava)
  • Mildeneichen: Lužec
  • Mileschau: Milešov
  • Miletitz: Miletice
  • Milikau: Jezerce
  • Milikau: Milkov
  • Milinau am Brdy: Milínov
  • Millek: Milence
  • Milles: Mlýnec pod Přimdou
  • Milleschau: Milešov
  • Milleschauer (Donnersberg): Milešovka
  • Millestau: Milhostov
  • Milletsch: Mileč
  • Millik: Milence
  • Milkendorf: Milotice nad Opavou
  • Milotitz an der Betschwa: Milotice nad Bečvou
  • Milotitz: Milotice u Kyjova
  • Millowitz: Milovice
  • Milowitz: Milovice
  • Milsau: Milžany
  • Miltigau: Milíkov
  • Miltschitz: Milčice
  • Minian (Minien, Miniendorf): Měnany
  • Minichschlag: Martinkov
  • Minischlag: Mnichovice
  • Minkwitz: Minkovice
  • Mirikau: Mírkov
  • Mirkowitz b. Hostaun: Mírkovice
  • Mirkowitz b. Krummau: Mirkovice
  • Miroschau b. Bistritz: Mirošov
  • Miroschau b. Iglau: Mirošov
  • Miröschau: Mirošov
  • Miroschowitz: Mirošovice
  • Mirowitz: Mirovice
  • Mirschikau: Mířkov
  • Mirschowitz b. Leitmeritz: Miřejovice
  • Mischau: Míšov
  • Miskowitz: Myslkovice
  • Mißlitz: Miroslav
  • Mistek: Místek
  • Mistlholz, Mistelholz: Borová
  • Mistlholzkollern, Dorf, zu Mistlholz gehörend: Borovsti
  • Mittagsberg (Berg): Poledník
  • Mittel Körnsalz: Prostřední Krušec
  • Mittel Langenau: Prostřední Lánov
  • Mittelgrund: Prostřední Grunt
  • Mittelhof: Prostřední Dvůr
  • Mittelwald (Kreis Bärn): Středolesí
  • Mittendorf (Mitterdorf): Miroslav
  • Mitterberg: Račí
  • Mladetzko: Mladecko
  • Mladotitz: Mladotice
  • Mlazow: Mlazovy
  • Mlikowitz: Mlékovice
  • Mnienan: Měnany
  • Mochau: Mochov
  • Model (Fluss): Modla
  • Modes: Matějovec
  • Modlan: Modlany
  • Modlenitz, zu Rabitz: Modlenice
  • Modschiedl: Močidlec
  • Mödlau über Pohrlitz: Medlov nad Jihlavkou
  • Mödlitz: Medlice
  • Mödritz: Modřice
  • Möritschau: Mořičov
  • Mörowitz, zu Wadetschlag: Moravice
  • Mösing: Mezi
  • Mösnig: Ježník
  • Mogolzen: Bukovec
  • Mohelnitz: Mohelnice
  • Mohr: Mory
  • Mohren b. Hermannseifen: Javorník
  • Mohren b. Zwittau: Javorník
  • Mokowitz: Hřivinov
  • Mokrau: Mokrá
  • Mokrolasetz: Mokré Lazce
  • Mokrusch: Mokrouše
  • Moldau (Fluss): Vltava
  • Moldau: Moldava
  • Moldauquelle: Pramen Vltavy
  • Moldaustausee Lippen: Lipenská přehrada
  • Moldaustausee Orlik: Orlícká přehrada
  • Moldautein (Moldauthein): Týn nad Vltavou
  • Molgau: Málkov (Přimda)
  • Mollenburg: Molenburk
  • Moorkopf (Berg): Malá Mokrůvka
  • Morawetsch b. Pilgrams: Moraveč
  • Morawetz: Moravec
  • Morawitschau über Möglitz: Moravicany
  • Morchelstern: Smržovka
  • Morchenstern: Smržovka
  • Morgenthau: Rousínov
  • Moschen (GBez. Bilin): Mošnov
  • Mosetstift: Mackova Lhota (Muckova Lhota)
  • Mosting: Mostice
  • Moskowitz: Mackovice
  • Mosty in den Beskiden: Mosty u Jablunkova
  • Mottlhof: Mottlovské Dvory
  • Mottowitz: Matejovice
  • Motzdorf: Mackov
  • Moyne: Mojné
  • Mscheno b. Melnik: Mšeno
  • Mscheno b. Raudnitz: Mšené-lázně
  • Mschenolobes: Mšeno (Lobec)
  • Mottowitz: Matejovice
  • Mraditz: Mradice
  • Muckenschlag: Muckenschlag (Mükenschlag)
  • Müglitz: Mohelnice
  • Mühlbach: Pomezí nad Ohří
  • Mühlberg: Lesík
  • Mühlberg: Mlynsky Vrch
  • Mühldorf: Mlýnská
  • Mühlendorf: Smilov
  • Mühlessen: Milhostov
  • Mühlgrün: Mlýnek
  • Mühlfraun: Dyje
  • Mühlhäuseln: Mlýnské Domky
  • Mühlhausen an der Moldau: Nelahozeves
  • Mühlhausen: Milevsko
  • Mühlhöfen: Milevo
  • Mühlloch: Mílov
  • Mühlloh: Mílov
  • Mühlnöd, zu Wadetschlag: Milná
  • Mühlscheibe: Mlýnice
  • Müllerschlag, auch: Mlinarowitz: Mlynářovice
  • Müllersgrün: Milesov
  • Mülln: Štedrá
  • Mühlnöd: Milná
  • Münchengrätz: Mnichovo Hradiště
  • Münchhof: Mírová
  • Münchleins: Minisek
  • Münchner Schlucken (Kulturdenkmal): Mnichovská průrva
  • Münchsberg: Vojnův Městec
  • Münchsdorf: Hvoždany
  • Münchsdorf: Mnichov
  • Münkendorf: Minkovice
  • Münchsfeld: Mnichovství
  • Mürau: Mírov
  • Mugrau: Mokrá
  • Mukarov: Mukařov
  • Mukowa: Bukova
  • Multerberg: Multerberg
  • Multerberger Waldhäuser, zu Gemeinde Heuraffl: Chalupy Multerberske
  • Munden: Ústí
  • Munker: Mukarov
  • Munzifay: Smečno
  • Murchova: Mrchojedy
  • Muschau: Mušov
  • Muschelberg: Mikulov
  • Muslau, Mußlau: Muzlov
  • Muttersdorf: Mutenín
  • Muttischen: Mutišov
  • Mutzgern: Muckov
  • Mutzken: Muckov

 

Historische deutsche Ortsbezeichnungen nach Anfangsbuchstaben

 

A  B  C  D  E  F  G  H  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z

 

Die oben verlinkte alphabetische Liste basiert auf der entsprechenden Liste deutscher Ortsnamen auf der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Themen: deutsche Ortsnamen
Zuletzt aktualisiert: 26.4.2016

Weitere Infos zum Thema

Rubrik: Kultur | 13.03.2016
Orientierungshilfe zwischen Spornergasse, Kohlenmarkt und Kreuzherrenplatz
Themen: deutsche Ortsnamen, Landeskunde
Rubrik: Kultur | 11.03.2016
Deutsche Ortsnamen und ihre tschechische Bezeichnung in alphabetischer Ordnung: Von Aag (Doubí) bis Zwug (Sbuch)
Themen: deutsche Ortsnamen
11.03.2016
Verwaltungsgliederung der "Rest-Tschechei" unter der deutschen Besatzung
Themen: deutsche Ortsnamen
11.03.2016
Von Aag (Doubí) bis Auwal (Úvaly)
Themen: deutsche Ortsnamen
10.03.2016
Von Babilon (Babylon) bis Butschowitz (Bučovice)
Themen: deutsche Ortsnamen

Auch interessant