Palais Colloredo-Mansfeld, Prag

Galerie der Hauptstadt Prag - Colloredo-Mansfeldský palác

Das in unmittelbarer Nähe zur Karlsbrücke gelegene Palais Colloredo-Mansfeld gilt als eines der bekanntesten Beispiele Prager Palais-Baukunst. Es wurde im 18. Jahrhundert auf Geheiß des Prinzen Heinrich Paul von Mansfeld-Fondi errichtet und zeichnet sich vor allem durch seine charakteristische barocke Außenarchitektur, sowie das aus der Epoche des Rococo stammende Interieur aus.

Nachdem die Räumlichkeiten in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg von der tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften genutzt wurden, gehört das Palais Colloredo-Mansfeld heute zur Galerie der Hauptstadt Prag.

Homepage:

Palác Colloredo-Mansfeld (Galerie hlavního města Prahy)

Karlova 189/2
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 222 232 053

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 5. 11. 2021 bis Sonntag, 7. 11. 2021
11. Internationale Messe für Hanf und Heilkräuter in Prag

Prag - Mehr als 260 Aussteller aus 26 Ländern stellen an drei Tagen auf dem Prager Incheba-Messegelände ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den Hanf in sechs Hauptkategorien vor: natürliche Ressourcen, Anbau, Accessoires, Kunst, Medien, Institutionen.

Nach Angaben der Veranstalter übertraf die Messe von ihrem Umfang her im Jahr 2014 erstmals die internationale Messe Spannabis in Barcelona und ist inzwischen die größte Veranstaltung ihrer Art auf der ganzen Welt.

Wegen... mehr ›

149