Prager Literaturhaus

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Seit seiner Gründung im Jahr 2004 hat es sich das nahe des Karlovo náměstí gelegene Prager Literaturhaus zur Aufgabe gemacht, die deutschsprachige Literatur Böhmens und Mährens als Kulturerbe wiederzubeleben.

Primär- und Sekundärliteratur deutschsprachiger Literaten, die auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik lebten und wirkten, sind in der 1.000 Bände umfassenden hauseigenen Bibliothek für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben dem Werk des weltbekannten Franz Kafka finden sich hier zahlreiche Werke des ehemaligen "Prager Kreises" um Max Brod, Publikationen von Egon Erwin Kisch, Franz Werfel und Rainer Maria Rilke sowie heute weniger bekannter Autoren.

Das Prager Literaturhaus bietet ein umfangreiches Angebot für Schulklassen, veranstaltet in regelmäßigen Abständen thematische Diskussionsabende und Lesungen und vergibt jährlich Stipendien für einheimische und ausländische Autoren.

Bildnachweis:
Prager Literaturhaus

Pražský literární dům autorů německého jazyka

Ječná 11
120 00
Praha 2
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@prager-literaturhaus.com
Tel: +420 222 540 536

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 24. 10. 2020 bis Freitag, 19. 2. 2021
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›

149