Robert-Guttmann-Galerie, Prag

Galerie des Jüdischen Museums Prags

Die Robert-Guttmann-Galerie wurde im Jahr 2001 eröffnet und dient dem Jüdischen Museum Prag als Raum für thematische Sonderausstellungen. Sie befindet sich direkt in der Prager Altstadt, im einstigen jüdischen Viertel, der Josefstadt, neben dem alten jüdischen Friedhof.

In dem modernen Flügel werden auf 80 Quadratmetern in der Regel Objekte aus der Kunstsammlung des Museums gezeigt, dabei liegt der Fokus auf den Arbeiten tschechisch-jüdischer Künstler des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Namensgeber der Galerie ist der Prager Maler Robert Guttmann, dessen Werke auch in der ersten Ausstellung des Museums präsentiert wurden. Jedes Jahr bereitet die Galerie vier bis fünf Ausstellungen vor.

Bildnachweis:
Židovské muzeum v Praze

Židovské muzeum v Praze - Galerie Roberta Guttmanna

U Staré školy 1
110 000
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
office@jewishmuseum.cz
Tel: +420 222 749 211 (212)
Fax: +420 222 749 300

Geöffnet täglich außer Samstags und an jüdischen Feiertagen.

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 1. 12. 2020 bis Sonntag, 10. 1. 2021
Festliche Konzerte in Prager Konzertsälen, Kirchen und Synagogen zum Jahreswechsel 2018/19

Prag - Wer sich zum Jahreswechsel in der tschechischen Hauptstadt aufhält, sollte nicht die Gelegenheit versäumen, ein Silvester- oder Neujahrskonzert in einem der majestätischen Konzertsäle der Stadt zu besuchen.

Besonders zauberhaft, gerade zur Weihnachtszeit, ist selbstverständlich die Atmosphäre in den prunkvollen Kirchen oder Synagogen der Goldenen Stadt.

Zu den schönsten Konzertsälen zählen die Räume des Gemeindehauses (Obecní dům), der Spiegelsaal des Klementinums und... mehr ›

149