Salmovský palác

Nationalgalerie in Prag - Palais Salm

Das 2006 renovierte Palais Salm befindet sich am Burgplatz (Hradčanské náměstí). 

Der neoklassische Prunkbau wurde 1800 bis 1810 von dem Architekten Franz Pawjček im Auftrag des damaligen Prager Erzbischofs Vilém Florentin Graf von Salm erbaut und befand sich bis 2002 im Besitz des Fürsten zu Schwarzenberg.

Heute gehört das Palais Salm zur Prager Nationalgalerie, welche die Räumlichkeiten seit 2004 gemeinsam mit dem benachbarten Palais Schwarzenberg für verschiedene Ausstellungen nutzt.

Homepage:

Salmovský palác

Hradčanské náměstí 1-2
118 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 233 081 730

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 24. 10. 2020 bis Freitag, 19. 2. 2021
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›

149