Bohem Prague Hotel

Severočeské muzeum v Liberci

Nordböhmisches Museum in Reichenberg

Das Nordböhmische Museum in Liberec (Reichenberg) wurde im Jahr 1873 als "Nordböhmisches Gewerbemuseum" in der damals mehrheitlich von Deutschen bewohnten Stadt gegründet und hatte zunächst kunstgewerblichen Charakter.

Schon in den ersten 25 Jahren seiner Existenz gelang es, aus dem Bereich europäischer und orientalischer angewandter Kunst so umfangreiche Sammlungen anzulegen, dass sie ein eigenes Gebäude erforderten. Dieses Gebäude wurde in den Jahren 1897 und 1898 nach einem Entwurf von Professor Friedrich Ohmann gebaut.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das ursprüngliche Programm des Museums um heimatkundliche Aspekte erweitert und umfasst heute auch regionale Naturwissenschaft, Archäologie und Geschichte. Mit seinen Sammlungen gehört das Museum heute zu den größten Museen der Tschechischen Republik.

Homepage:
Bildnachweis:
Muzeumlb.cz

Severočeské muzeum v Liberci

Masarykova 11
460 01
Liberec 1
Region Liberec (Liberecký kraj)
Tschechische Republik
muzeumlb@muzeumlb.cz
Tel: +420 485 246 111
Fax: +420 485 108 319

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 30. 11. 2019 bis Samstag, 18. 1. 2020
Tschechische Premiere im Ständetheater am 30. November 2019

Prag - Der bedeutende deutsche Choreograf Christian Spuck schuf 2008 das Ballett von Leonce und Lena für das Aalto Theater in Essen nach einem literarischen Vorbild des deutschen Schriftstellers Georg Büchner aus dem Jahr 1836. 

Das Märchen, das in einer satirischen Komödie wurzelt, erzählt die Geschichte von dem melancholischen, ständig verträumten Leonce, Prinz des Königreichs Poppo, und der schönen Lena, Prinzessin des Königreichs Pipi, die von ihren Eltern schon seit ihrer Geburt... mehr ›

149