Veletržní palác, Prag

Nationalgalerie in Prag - Messepalast

Der Messepalast ist im Prager Stadtteil Holešovice an der nach ihm benannten Tramstation gelegen. Das Gebäude wurde von den Architekten Josef Fuchs und Oldřich Tyl entworfen und in den Jahren 1925 bis 1928 im reinen Funktionalstil erbaut.

Ende der 1970er Jahre erwarb die Prager Nationalgalerie die Überreste des am 14. August 1974 niedergebrannten Palastes und nutzt das wieder aufgebaute Gebäude heute als Museum zur ständigen Ausstellung von Kunstwerken des 19., 20. und 21. Jahrhunderts.

Homepage:

Veletržní palác

Dukelských hrdinů 47
170 00
Praha 7
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 301 122

Kartenvorverkauf:

Auch interessant

Demnächst in Prag

Donnerstag, 30. 9. 2021 bis Samstag, 30. 10. 2021
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›

149