Veletržní palác, Prag

Nationalgalerie in Prag - Messepalast

Der Messepalast ist im Prager Stadtteil Holešovice an der nach ihm benannten Tramstation gelegen. Das Gebäude wurde von den Architekten Josef Fuchs und Oldřich Tyl entworfen und in den Jahren 1925 bis 1928 im reinen Funktionalstil erbaut.

Ende der 1970er Jahre erwarb die Prager Nationalgalerie die Überreste des am 14. August 1974 niedergebrannten Palastes und nutzt das wieder aufgebaute Gebäude heute als Museum zur ständigen Ausstellung von Kunstwerken des 19., 20. und 21. Jahrhunderts.

Homepage:

Aktuelle und kommende Veranstaltungen

Nationalgalerie zeigt Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst
12.01.2019 bis 31.01.2020
Dauerausstellung im Prager Messepalast

Veletržní palác

Dukelských hrdinů 47
170 00
Praha 7
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 301 122

Kartenvorverkauf:

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 30. 11. 2019
Feierliche Entzündung der Christbaumlichter auf dem Altstädter Ring

Prag - In der tschechischen Hauptstadt gibt es eine ganze Reihe von Weihnachtsmärkten. Der größte befindet sich auf dem Altstädter Ring, und eröffnet wird er traditionell am Vorabend des 1. Advents. 

Zur Tradition des Marktes gehört es, dass auf dem Platz mit dem Jan-Hus-Denkmal ein echter Christbaum aufgestellt wird. Der imposante Nadelbaum ist dabei meist über 20 Meter hoch, sein Transport und das sichere Aufstellen entsprechend eine nicht ganz einfache Logistikoperation.

... mehr ›

149