Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 27.4.2007
Umfang des geplanten Abbaus sei deutlich geringer, keine Lehrer betroffen

Prag - Finanzminister Miroslav Kalousek (KDU-ČSL) hat sich gegen die gestern in den Medien veröffentlichen Zahlen verwahrt, nach denen bis 2010 rund 41.000 Stellen im öffentlichen Dienst abgebaut werden sollen.

„Die Entlassungen werden weder die Lehrer betreffen, noch die Feuerwehrleute oder jene Polizisten, die der staatlichen Verwaltung unterstehen“, sagte Kalousek.

Die Berichte über eine anstehende Massenentlassung wies er zurück und präsentierte neue Zahlen: Danach soll die Anzahl der etwa 100.000 staatlichen Bediensteten nur um rund neun Prozent - also um 9.000 - verringert werden. Und das auch nicht durch Entlassungen, sondern wenn möglich durch sozialverträglichen Stellenabbau, berichtet die Nachrichtenagentur ČTK. (gp/nk)

Themen: öffentlicher Dienst, Entlassungen
hashtags:
#ÖffentlicherDienst, #Entlassungen

Mehr zum Thema

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.

Auch interessant