Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Fußball | 17.5.2008
Bohemians 1905 und Most steigen in die zweite Liga ab

Prag - Nach zwölf Jahren ist Slavia Prag erstmals wieder tschechischer Fußballmeister.

Die Entscheidung brachte das 2:2-Unentschieden am Samstag gegen das Team aus Jablonec im ausverkauften Prager Stadion Eden.

Vorjahresmeister Sparta schafft es dieses Jahr nur auf den zweiten Platz, im letzten Spiel der Saison in Liberec unterlag Rekordmeister Sparta den Gastgebern mit 3:4. Allerdings hätte auch ein Sieg nicht zum Titelgewinn gereicht.

Beide Prager Vereine haben sich somit für die Champions League qualifiziert. Ebenfalls für die europäische Meisterliga qualifiziert hat sich Ostrava. Vor heimischem Publikum besiegte Baník Ostrava die Prager Bohemians 1905 mit 2:0 und platzierte sich somit noch vor Brünn, dem auch ein 1:0-Auswärtssieg in Zlín nicht zur Qualifizierung verhalf. Die Niederlage in Ostrava bedeutet für die Prager Kängurus zugleich den Abstieg in die zweite Liga, in die es von Most begleitet wird.

Den Klassenerhalt kann dagegen Kladno feiern, auch wenn es das Saisonende unrühmlich mit einer 0.1-Niederlage in Teplice beendete. Auch Teplices Pokal-Ambitionen haben sich jedoch nicht erfüllt, am Ende reichte es dieses Jahr nur für den fünften Platz. (nk)

Themen: Slavia Prag
hashtags:

Seitenblick

www.muzeumlb.czwww.muzeumlb.cz | Kultur, Museen
Das Nordböhmische Museum in Liberec wurde im Jahr 1873 als "Nordböhmisches Gewerbemuseum" in der damals mehrheitlich von Deutschen bewohnten Stadt gegründet und gehört heute zu den größten Museen der Tschechischen Republik.
www.muzeumkarlovamostu.czwww.muzeumkarlovamostu.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Prager Karlsbrücke hat eine Jahrhunderte lange und dabei sehr wechselhafte Geschichte hinter sich: Krönungsumzüge und Kriege, Feierlichkeiten und Hochwasser, Alltägliches und Außergewöhnliches - das im Jahr 2007 eröffnete Museum widmet allem die gebührende Aufmerksamkeit.

Auch interessant