Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Finanzen | 20.10.2011
Mehr als die Hälfte der Tschechen unzufrieden mit finanzieller Lage

Prag - Immer mehr Tschechen bekommen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren.

Fast die Hälfte der Haushalte ist verschuldet, wobei die Summe die Privatkredite nach Informationen der Nationalbank (ČNB) im August 1,091 Billionen Kronen (rund 43 Milliarden Euro) erreichte.

Die Neuverschuldung der Haushalte betrug im vergangenen Jahr 69,2 Milliarden Kronen.

Nach einer aktuellen Studie der Agentur SANEP reicht das Einkommen für mehr als ein Viertel der Bevölkerung (27 Prozent) nur zur Deckung der Lebenshaltungskosten. Was Neuanschaffungen betrifft, beschränken sich mehr als 62 Prozent der Haushalte auf das Nötigste.

Ihre wirtschaftliche Lage bezeichnete mehr als die Hälfte der Befragten mit "schlecht" oder "eher schlecht". Unter ihnen gab etwa ein Drittel an, zur Aufbesserung der häuslichen Finanzen Nebentätigkeiten aufnehmen zu wollen.

Eindeutig zufrieden mit ihrer finanziellen Situation sind dagegen nur 10,9 Prozent der Tschechen.

Das monatliche Durchschnittseinkommen liegt zurzeit bei 23.984 Kronen (rund 1000 Euro), wobei Angestellte in Branchen wie Einzelhandel und Gastgewerbe nur etwa 12.000 Kronen verdienen. Weit über dem Durchschnitt liegen die Gehälter im Bank- und Versicherungswesen sowie im IT-Bereich. (gp)

Themen: Verschuldung
hashtags:
#Verschuldung

Seitenblick

www.biancalipanska.comwww.biancalipanska.com | Sprachenservice, Dienstleistungen
Konsekutiv- und Simultandolmetschen, Übersetzen und Unterricht in Deutsch als Fremdsprache. Bianca Lipanská ist ausgebildete Übersetzerin und Dolmetscherin für die tschechische, englische und deutsche Sprache.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant