Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft, Unternehmen | 20.1.2009
RWE Transgas: Gaslieferungen sollen sich in den kommenden Tagen normalisieren

Prag - Nach dem Ende des Gasstreits zwischen dem russischen Energiekonzern Gazprom und dem ukrainischen Energiekonzern Naftagas hat Tschechien wieder russisches Gas über ukrainische Transitpipelines erhalten.

Wie ein Sprecher des Energieversogers RWE Transgas mitteilte, erreichte das russische Gas am frühen Dienstagabend die an der Grenze zur Slowakei gelegene Übernahmestation in Lanžhot.

In den kommenden Tagen rechnet RWE Transgas mit der Lieferung der sonst üblichen Menge an Gas aus Russland, meldet die Nachrichtenagentur ČTK (Prag). Bereits am Nachmittag hatte die Slowakei und Ungarn russisches Gas über die Ukraine erhalten.

Anfang Januar hatte Gazprom die Gaslieferung durch ukrainische Transitpipelines nach Europa gedrosselt und am 7. Januar ganz eingestellt. Begründet wurden diese Maßnahmen mit nicht gezahlten Gasrechnungen und dem illegalen Anzapfen der Pipelines durch den ukrainischen Energiekonzern Naftagas. (bl) 

Themen: russisch-ukrainischer Gasstreit, Gasversorgung, Gaspreise, RWE
hashtags:
#RussischUkrainischerGasstreit, #Gasversorgung, #Gaspreise, #Rwe

Seitenblick

Sprachenservice, Wirtschaft
Medialink ist Herausgeber der deutschsprachigen Nachrichten- und Informationsportale Tschechien Online und prag aktuell. Medialink bietet komplette Mediendienstleistungen, um effektiv für Produkte und Dienstleistungen zu werben oder mittels Anzeigenschaltung in tschechischen Drittmedien die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.
www.layer-gruppe.dewww.layer-gruppe.de | Immobilien
Die Layer Gruppe ist Familienbetrieb, Bauträger und Immobilienspezialist zugleich. Seit mehr als drei Jahrzehnten plant, realisiert und vermittelt die Gruppe ein breites Angebot an Immobilien – vom Eigenheim bis zum Grundstück.

Auch interessant